5 Schönheitstipps aus dem Netz, die du vermeiden solltest

  • Ein Schönheitstipp, den du besser nicht nachmachen solltest: Die Verwendung von Kokosöl als Feuchtigkeitscreme im Gesicht
  • Ein Schönheitstipp, den du besser nicht nachmachen solltest: Die Verwendung eines Zuckerpeelings fürs Gesicht
  • Ein Schönheitstipp, den du besser nicht nachmachen solltest: Die Verwendung von Zahnpasta gegen Pickel
  • Ein Schönheitstipp, den du besser nicht nachmachen solltest: Zitronensaft zum Verfeinern der Poren und Klären der Haut
  • Ein Schönheitstipp, den du besser nicht nachmachen solltest: Die Zubereitung einer Schönheitsmaske mit rohem Ei

Es gibt gute und schlechte Tipps. Vor allem in Sache Schönheit sind eine Menge Ratschläge im Netz in Umlauf, die du lieber nicht befolgen solltest. Wir klären dich auf über fünf Schönheitstipps, die falsch, unwirksam und nicht gerade von Vorteil für deine Haut sind.

 

1. Die Verwendung von Kokosöl als Feuchtigkeitscreme

Kokosöl hat viele Vorteile und wohltuende Eigenschaften in Sachen Schönheit, nur muss es dazu auch richtig verwendet werden. Für die Haare und den Körper bewirkt Kokosöl wahre Wunder. Nur wenn du Kokosöl auch als Feuchtigkeitscreme fürs Gesicht verwendest, liegst du falsch. Du riskierst auf die Dauer verstopfte Poren. Und das willst du doch bestimmt nicht. 

2. Die Verwendung eines Zuckerpeelings fürs Gesicht

Für den Körper mag das ja gehen. Aber deine Gesichtshaut ist dafür viel zu empfindlich. Ein Zuckerpeeling im Gesicht, das ist in etwa so, wie wenn du mit einem Schmirgelpapier über deine Haut fährst. Du riskierst Hautreizungen und Rötungen. Also Finger weg von Gesichtspeelings mit Zucker.

3. Die Verwendung von Zahnpasta gegen Akne und Pickel

Hast du immer wieder unschöne Pickel wie in deiner Pubertät? Das kann vorkommen und das ist auch kein Drama. Außer du nimmst Zahnpasta, um sie damit auszutrocknen und schneller loszuwerden. Zahnpasta vor dem Schlafengehen aufgetragen wirkt vor allem austrocknend, lässt neue Pickel sprießen und verursacht Hautreizungen. Also Finger weg von Zahnpasta gegen Pickel. Dein Hautbild wird sich verschlechtern und deine Haut fängt an sich zu schälen.

4. Die Verwendung von rohem Ei für die Zubereitung einer hausgemachten Schönheitsmaske

Auch interessant
Meine Freundin hat mir ihr Geheimnis für gesundes Haar verraten! Und wir alle haben es zuhause! Echt clever!

Du hast sicher schon oft von den Vorzügen hausgemachter Schönheitsmasken mit Eigelb, Eiweiß oder einem ganzen Ei gehört und gelesen. Da können wir dir nur eins raten: Probiere das lieber nicht aus! Eier sind oft Träger von Salmonellen, Bakterien und Keimen. Und die willst du doch sicher nicht in deinem Gesicht haben. 

5. Die Verwendung von Zitronensaft zum Verfeinern der Poren und Klären der Haut

Hast du schon einmal Zitronensaft auf eine Schnittwunde bekommen? Das brennt und reizt. Für deine Gesichtshaut ist das genau dasselbe. Auch wenn es weniger schmerzt. Du brauchst kein Universitätsprofessor zu sein, um zu verstehen, dass die Säure in Zitrusfrüchte und empfindliche Gesichtshaut einfach nicht zusammenpassen.

• Carina Levent
Die Schönheitsrezepte der Japanerinnen

Die Schönheitsrezepte der Japanerinnen


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen