Flachgelegt - und nicht von Tom: Heidi Klum zeigt sich von ihrer wilden Seite

Flachgelegt - und nicht von Tom: Heidi Klum zeigt sich von ihrer wilden Seite

Sie windet sich und fügt sich in alle Postionen - und lässt sich dabei filmen...Doch was besonders auffällt: Ihr Verlobter Tom Kaulitz ist gar nicht dabei! Liebe Heidi, was ist da los, bitte?

Bei Heidi Klum ist derzeit viel los: Privat wird darüber gemunkelt, ob die 45-Jährige bereits schwanger mit dem Kind ihres Verlobten Tom Kaulitz ist, beruflich busselt sie in der Öffentlichkeit mit Thomas Gottschalk. Jetzt hat sie ein Video auf Instagram geteilt, dass sie in flachgelegter Pose zeigt.

Heidi Klum: Flachgelegt für GNTM 

Den kurzen Clip, den Heidi Klum mit den Worten "Watch out, here I come" (Deutsch: "Achtung, hier komme ich") betitelt, zeigt die Model-Mutti auf einer riesigen Schallplatte liegend. Dreht Heidi jetzt womöglich völlig durch? Es scheint so, denn während sich die Schallplatte dreht, wirft sich das Supermodel in immer andere Posen - da sollte man als Model dann wohl definitiv schwindelfrei sein. 

Bezug zur aktuellen Staffel 

Doch was will uns Heidi damit nur sagen? Möglicherweise stellt ihr Instagram-Video direkten Bezug zur aktuellen GNTM-Staffel her, denn vielleicht empfinden ja nicht nur die Kandidaten die Dreharbeiten als so stressig, dass sie direkt durchdrehen könnten. Heidi jedenfalls zitiert passend zu ihrem neuen Instagram-Clip die Band "Dead or Alive" und ihren 1980er-Jahre-Hit "You Spin Me Round (Like A Record)". Oder hat es etwa etwas mit dem Gerücht zu tun, dass ihr Verlobter die Hymne zur neuen Staffel beitragen wird? Es wäre ja nicht das erste Mal, dass Heidis Lover in der Sendung Werbung für sich machen dürfen: Man denke an diverse Alben (Huch, auch von einem Musiker....), die in einer der anfänglichen Staffeln verteilt wurden.

• Sophie Kausch
Weiterlesen