Helene Fischer: Gönnt sie sich eine Auszeit von ihrem Flori?
Helene Fischer: Gönnt sie sich eine Auszeit von ihrem Flori?
Helene Fischer: Gönnt sie sich eine Auszeit von ihrem Flori?
Weiterlesen

Helene Fischer: Gönnt sie sich eine Auszeit von ihrem Flori?

Von der Redaktion

Nach Weihnachten war Superstar Helene Fischer erstmal von der Bildfläche verschwunden. Ihr erster Weg führte nach New York, von wo aus sie ihre Fans durch private Schnappschüsse auf ihrer Facebook-Seite an ihrer Reise teilhaben ließ.

Doch daraufhin wurde es plötzlich ruhig um den Schlagerstar. Helene war völlig abgetaucht. Doch wohin?

Auch eine Powerfrau wie Helene braucht ab und zu mal einen ruhigen Ort, um wieder Energie zu tanken. Und so checkte Helene im "Sonnhof" in den Tiroler Alpen ein, einem luxuriösen Ayurveda-Resort, das sich mit dem Einklang von Geist und Seele beschäftigt.

Die Gäste des Hotels staunten Bauklötze, als sie plötzlich Helene Fischer im Restaurant antrafen, und eine Augenzeugin berichtet: "Sie wirkte total natürlich und sah aus wie wir alle: Ungeschminkt und mit Öl in den Haaren."

Für Helene scheint die Auszeit genau das zu sein, was sie gerade braucht, denn schon früher verriet der Schlagerstar: "Also ich mache viel Yoga. Ich bin noch am Üben mit der Meditation. Das ist gar nicht so einfach. Ich habe so oft Selbstzweifel und dieses und jenes. Also ich habe genau die gleichen Probleme wie jede andere Frau auch oder wie viele in meinem Alter."

Doch ihr Erholungsurlaub hat einen bitteren Beigeschmack: Denn Helenes Lebensgefährte, Florian Silbereisen, war nicht mit von der Partie. "Für mich sah es so aus, als wäre Helene ganz alleine da", verrät die Beobachterin weiter. Das ist besonders schade, hat Helene doch erst kürzlich über die wenige gemeinsame Zeit geklagt.

Doch wer weiß, vielleicht ging es Flori einfach nur wie den meisten Männern: Und er hatte einfach keinen Bock auf eine Ayurveda-Detox-Kur...


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen