Marokkanische Hochzeit: Traditionen, Organisation, wie findet eine marokkanische Hochzeit statt?
Marokkanische Hochzeit: Traditionen, Organisation, wie findet eine marokkanische Hochzeit statt?

Marokkanische Hochzeit: Traditionen, Organisation, wie findet eine marokkanische Hochzeit statt?

Du heiratest nach marokkanischer Tradition oder interessierst dich dafür, wie eine solche Hochzeit gefeiert wird? OhMyMag erzählt dir alles darüber, wie man eine wunderschöne marokkanische Hochzeit organisiert.

Vorbereitungen nach marokkanischer Tradition

Wie bei den meisten religiösen Ehen, ist die Verlobung ein integraler Bestandteil der marokkanischen Ehe. Es ist eine Periode namens Khetba. Nach der Tradition bitten die Eltern des Bräutigams die Familie der Braut um deren Hand. Wenn diesem Antrag stattgegeben wird, beginnen die beiden Familien mit den praktischen Vorbereitungen. Diese reichen von der Mitgift der Familie des Bräutigams bis hin zur Raumdekoration, einschließlich der Wahl des Orchesters und des Caterers.

Die marokkanische Ehevorbereitungen beziehen das gesamte Gefolge der Braut und des Bräutigams mit ein. Eine Heiratsurkunde wird vor der Veranstaltung ausgestellt, so dass die Ehe offiziell ist.

Milchbad und Geschenke für eine marokkanische Hochzeit

Wenige Tage vor der Hochzeit treffen sich die weiblichen Verwandten der Braut im Hammam mit ihr zur Milchbad-Zeremonie. Lieder und Kerzenlicht sind üblich. Es ist ein sehr freudiger und lebendiger Moment, der dazu bestimmt ist, die zukünftige Braut zu reinigen.

Die Henna-Zeremonie bietet den Frauen Zeit und Möglichkeit, sich kennenzulernen. Die Verschönerung mit der Pflanzenfarbe ist ein Symbol für eine glückliche und erfolgreiche Ehe und ein Muss für jede orientalische Hochzeiten. Die Braut ist grün gekleidet und hat, wie einige ihrer Gäste, ihre Füße und Hände mit Henna-Muster bedeckt.

Nach dieser Sitzung zwischen den Frauen versammeln sich die beiden Familien zu einem Abendessen, bei dem Geschenke für die Braut, traditionell Zucker, Milch und Kaftan, sowie andere Geschenke angeboten werden.

Der große marokkanische Hochzeitstag

Am Abend der Hochzeit versammeln sich die Gäste und probieren Gebäck und Tee. Die Braut hat ihren großen Auftritt später, gegen 23 Uhr, ganz in Weiß gekleidet mit einem Outfit namens Ammarya.

In der Nacht wechselt die Braut mehrmals die Kleider und den Schmuck, jedes Outfit soll noch schöner sein als das anderer. Braut und Bräutigam sitzen auf Thronen, wo sie den Hochzeitssaal überblicken können, während das Fest mit all seinen orientalischen Köstlichkeiten beginnt. Dazu gehören Gerichte wie Tajine, Couscous, Pastilla, Desserts, Früchte.

Die Feierlichkeiten werden von einem Orchester begleitet und es wird die ganze Nacht über getanzt - teilweise können sich die Feierlichkeiten mit Freunden und Familie noch über Wochen hinziehen.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen