Aufnahmen beweisen: In dem „Stuart Hotel“ spukt es!

Aufnahmen beweisen: In dem „Stuart Hotel“ spukt es!

Das Google Street View-Auto ist in Liverpool unterwegs und macht in der Stuart Road 76 beunruhigende Aufnahmen von dem „Stuart Hotel“ - in einem der Fenster ist etwas Unheimliches zu sehen!

Dank Google Street View kennen jetzt deutlich mehr Menschen das „Stuart Hotel“. In der Stuart Road 76 in Liverpool, Ostengland, liegt das beängstigendste Hotel der Welt. Es ist als Schauplatz von übernatürlichen Geschehnissen bekannt.

Alles beginnt im Jahr 1997 

Der Spuk beginnt im Jahr 1997. Damals berichtet der Hotelbesitzer von einem seltsamen Kratzen im Keller. Daraufhin wird ein Priester zur Hilfe gerufen. Dieser stellt eine Bibel auf und das Problem scheint gelöst, bis das Auto von Google Street View das Hotel filmt.

Auch interessant
Warum Hotel-Safes oft nicht sicher sind

Auf dem Foto von dem Hotel, das mit dem Google Street View-Auto aufgenommen wird, sind zwei schaurige Gestalten am Fenster des Hotels zu sehen. Die eine Gestalt ist ein Kobold, die andere ist Lurch von der Addams Family. Während die einen sagen, dass die Silhouetten am Fenster nur Kostüme sind, verfallen Geisterjäger in einen regelrechten Rausch und pilgern zu dem Hotel.

Egal ob echt oder Fake, wir finden es jedenfalls ziemlich unheimlich. Wer von Horror nicht genug bekommen kann, der sollte sich einmal diesen Freizeitpark anschauen. Betreten erst ab 18!

• Sophie Kausch
Lire la suite