Das Intercontinental Shanghai Wonderland: Ein Fünfsternehotel mit Zimmern unter Tage und unter Wasser

Das Intercontinental Shanghai Wonderland: Ein Fünfsternehotel mit Zimmern unter Tage und unter Wasser

Etwa 50 Kilometer südöstlich von Shanghai öffnet ein einzigartiges Hotel seine Pforten. Eine achtzehnstöckige architektonische Herausforderung mit sechzehn Etagen unter Tage und zwei davon unter Wasser!

Das Intercontinental Shanghai Wonderland, das sich in Song Jiang (einer Provinz von Shanghai in China) befindet, ist ein Fünfsternehotel, dessen Bau nahezu zehn Jahre in Anspruch genommen hat. Laut Chef-Architekt Martin Jochman, der auch den Bau des Burj Al-Arab in Dubai für Atkins geleitet hat, sollen rund 5.000 Architekten, Ingenieure, Designer und Arbeiter an dem Bau des Großprojekts beteiligt gewesen.

337 Zimmer

Die 337 Zimmer des einzigartigen Fünfsternehotels sind über achtzehn Stockwerke verteilt, von denen sich 16 unter Tage und davon zwei unter Wasser befinden. Die künftigen Gäste haben alle entweder Balkon mit Blick auf den künstlichen See, auf die Steinbruchlandschaft sowie einen Wasserfall oder Fensterwände, hinter denen sie sich wie in einem Aquarium vorkommen können.

Auch interessant
Warum Hotel-Safes oft nicht sicher sind

Außerdem sind Konferenzräume für bis zu 1.000 Teilnehmer, ein großer Ballsaal, Restaurants und Cafés, sowie zahlreiche sportliche Einrichtungen vorhanden. Das Extremsport- und Sportangebot reicht von Bunchee-Springen bis hin zum Klettern im Steinbruch und Segeltouren auf dem künstlichen See.

Wer sich in diesem Traumhotel ein Zimmer nehmen will, sollte jedoch über ein ausreichendes Budget verfügen. Für ein Zimmer im Intercontinental Shanghai Wonderland musst du schon mindestens 430 Euro pro Nacht ausgeben können, wenn nicht sogar mehr.

Bereit für den Abenteuer-Urlaub? Dann nichts wie hin! 

• Sophie Kausch
Weiterlesen