Chirurg warnt: Diesen Fehler machen fast alle beim Gassigehen

Chirurg warnt: Diesen Fehler machen fast alle beim Gassigehen

Gassigehen - das ist doch ganz einfach! Ja und Nein, denn es gibt ein paar Dinge zu beachten, wenn man langfristig gesund bleiben will. Denn ziemlich viele Menschen machen ein paar Dinge dabei so richtig falsch...

Chirurgen warnen: Tausende Hundebesitzer erleiden schwere Handverletzungen, weil sie die Leine falsch halten. Experten der British Society for Surgery of the Hand sagen, dass sie regelmäßig Brüche, Schnittwunden und Fingerluxationen bei Menschen behandeln müssen, die beim Gassigehen mit ihren Hunden entstanden sind, wie die Daily Mail berichtet.

30 schwere Verletzungen durch falsches Halten der Hundeleine

Beim Gassigehen gibt es allerlei Gefahren für den Hund, aber auch für Herrchen oder Frauchen kann es ganz schön gefährlich werden. Ein Bericht der Daily Mail zeigt nun, wie wichtig es ist, ein paar Dinge beim Gassigehen zu beachten.

Das Royal Cornwall Hospitals NHS Trust behandelte allein in nur einem Jahr dreißig schwere Handverletzungen, die durch "Hundeleine- oder Halsbandfehlgebrauch" verursacht wurden. Das Krankenhaus ist der Meinung, dass tausende andere Hundehalter in Großbritannien ähnlich schwere Verletzungen erleiden.

Chirurgin Rebecca Dunlop von der British Society for Surgery of the Hand (Britische Gesellschaft für Handchirurgie) ist sich sicher, dass die richtige Prävention helfen kann, langfristig gesund zu bleiben:

Auch interessant
Sie hat drei Jahre lang einen Babybauch, dann entdecken Ärzte endlich den Grund
Ich möchte, dass Hundeliebhaber nach vielen schweren Verletzungen durch Hundeleinen und Hundehalsbänder wissen, welche einfachen Maßnahmen sie ergreifen können, um schweren Verletzungen ihrer Hand zu vorzubeugen.

Auf die richtige Handhabung der Leine und des Halsbands achten

Weiter erläutert sie, dass Handverletzungen oft durch die plötzliche Bewegung eines Hundes verursacht werden, nachdem die Besitzer die Leine um das Handgelenk, die Hand oder die Finger gewickelt oder ihre Finger unter das Halsband des Hundes gehakt hatten.

Demnach sollen Spaziergänger vermeiden, unter das Halsband eines Hundes zu greifen und stattdessen ein Halsband oder ein Geschirr mit einem Haltegriff verwenden. Und anstatt die Leine um die Hand oder die Finger zu wickeln, um sie zu kürzen, sollten einziehbare Leinen mit Griff verwendet werden.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen