Dieses kleine Mädchen krabbelt zu ihrem Hund. Dieser beschließt, sie dafür zu belohnen

Dieses kleine Mädchen krabbelt zu ihrem Hund. Dieser beschließt, sie dafür zu belohnen

Zum ersten Mal robbt ein nur wenige Monate altes Mädchen in Richtung ihres Hundes. Dieser belohnt das kleine Mädchen auf rührende Weise.

Babys wollen die Welt erkunden. Anfangs brauchen sie dazu noch Mama oder Papa, aber nach ein paar Monaten starten viele Babys die ersten Versuche, sich alleine fortzubewegen. Das Baby aus unserem Video hat dazu auch einen guten Grund: Der kuschelige Vierbeiner der Familie wartet auf ein paar Kuscheleinheiten.

Der Hund als Familienmitglied

Auch interessant
Das erste Tier, das du siehst, verrät etwas über deine Persönlichkeit

Oft sagt man, der Hund sei der beste Freund des Menschen. Vielleicht mag das nicht für alle Hunde gelten, aber in vielen Familien wird der Hund sogar als Familienmitglied angesehen (es gibt sogar Leute, die sich zur Rettung ihres geliebten Vierbeiners in ein brennendes Haus stürzen). Für das kleine Baby im Video ist die Fellnase auf jeden Fall Grund genug, sich richtig anzustrengen und sich mit einer Mischung aus Robben und etwas, das dem Krabbeln schon sehr nahekommt, dem geliebten Hund zu nähern.

Feuchte Überraschung

Als das kleine Mädchen sein Ziel erreicht, bekommt es eine dicke Belohnung von seinem tierischen Spielkameraden: Es gibt einen kurzen Kuss für so viel Anstrengung! Das motiviert sicherlich zu weiteren Krabbelversuchen, also gilt weiter für den Hund: Immer schön auf das Baby aufpassen, Krabbel- und Laufversuche sind nämlich nicht immer ganz ungefährlich. Hunde, die auf Babys aufpassen sind dafür zuckersüß und manchmal besser als so manches Kindermädchen. 

 

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen