Sie macht etwas Furchtbares mit ihrem Hund und bekommt Ärger
Sie macht etwas Furchtbares mit ihrem Hund und bekommt Ärger
Sie macht etwas Furchtbares mit ihrem Hund und bekommt Ärger
Weiterlesen

Sie macht etwas Furchtbares mit ihrem Hund und bekommt Ärger

Von der Redaktion

Eine Twitch Streamerin löst einen Shitstorm aus und erhält eine Unmenge an Drohbotschaften, als sie in der Live-Sendung eines Kollegen ein unerhörtes Geständnis ablegt. Sie gibt zu, einen vierjährigen Hund umgebracht zu haben. Doch sieh dir das am besten selbst an!

Die Einzelheiten

Während eines Live-Streams fragt RajjPatel seine Gäste, was das Schlimmste war, das sie jemals in ihrem Leben getan hätten. Da gibt die als Aqualadora bekannte Streamerin Simone Scott zu, einmal absichtlich einen vierjährigen Hund getötet zu haben. Sie gesteht: „Ich war einige Zeit als tiermedizinische Fachangestellte tätig und habe einmal einen Hund umgebracht (...) Niemand hat etwas davon erfahren, weil ich professionell vorgegangen bin… Sein Besitzer war ein schlechter Mensch.“

Empörung und Unmut

Mit ihrer Aussage löst sie im Stream umgehend einen riesigen Shitstorm aus. Reaktionen und Drohungen empörter Twitter-Benutzer lassen nicht auf sich warten. Sie fragen, wie Patel so eine Person überhaupt in seinem Stream zulassen könne. Patel hat sie jedenfalls kurzerhand aus seiner Show verbannt und sich ausdrücklich gegen Tierquälerei und jeder Art von Grausamkeit Tieren gegenüber ausgesprochen.

Twitter-Benutzer fragen sich jetzt, warum das Twitch-Account der Streamerin noch immer aktiv ist, da es offensichtlich noch im Chat angezeigt wird. Doch das hängt davon ab, ob Scott nachgewiesen werden kann, dass sie gegen die Benutzerregeln von Twitch verstoßen hat. Twitch kommentiert, dass sich alle Streamer „sowohl an das örtliche, als auch an das nationale und das internationale Recht halten müssen, wenn sie die Dienste von Twitch in Anspruch nehmen wollen“. Wir werden ja sehen… Doch ob sie nun aus Twitch verwiesen wird oder nicht und was immer für Absichten sie auch haben möge, ihre herzlosen Kommentare entschuldigt das jedenfalls nicht!

Mehr Informationen zum Thema gequälte Hunde:

Marathon-Läufer tritt Hund in Spanien ohne Skrupel

Tierschützer finden angeketteten Hund in verlassenem Auto

In Thailand hackt ein Nachbar einem Hund mit dem Säbel die Vorderläufe ab


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen