Welche Hunderassen sind für Allergiker geeignet?

Welche Hunderassen sind für Allergiker geeignet?

Nicht wenige Menschen leiden unter einer Allergie, oftmals gesellt sich dazu eine ganze Palette an Allergien - ob Hausstaub, Nüsse oder Tierhaare. Wenn du dennoch nicht auf einen lieben Vierbeiner an deiner Seite verzichten möchtest, solltest du gezielt nach einem Hund für Allergiker suchen. Es gibt verschiedene Rassen bzw. Züchtungen, die sich erwiesenermaßen besser eignen für all jene, die betroffen sind. Wir zeigen dir, mit welchen Rassen du es probieren kannst.

Bevor wir auf einzelne Züchtungen eingehen, musst du aber wissen, dass grundsätzlich jeder Hund Allergene abgibt. Das geht nicht allein über Hautschuppen, sondern auch über den Urin oder den Speichel. Wenn du also bisher gedacht hast, dass Hunde für Allergiker zum Beispiel eher kurzes Fell haben oder nicht-haarende Hunde besser geeignet wären, dann ist das ein Trugschluss. Allergene gibt es natürlich auch in den Haaren, allerdings gelangen diese da eher zufällig hin.

Das Wichtigste: Auch Hunde für Allergiker sind nicht vollständig frei von Allergenen

Auf der Suche nach dem passenden Vierbeiner musst du dir klarmachen, dass jeder Hund ein sog. Allergiepotenzial in sich birgt. Heißt im Klartext: Zwischen den Rassen gibt es Unterschiede in der Form, wie du auf Allergene reagierst - den idealen Hund für Allergiker gibt es also nicht. Jetzt denkst du vielleicht, dass es mit nicht-haarenden Hunden besser laufen würde, oder? Leider nein! Auch hier gibt es keine Garantie, dass sich keine Allergene in der Konzentration finden, die mit den ganzen Symptomen und Einschränkungen im Alltag verbunden sind.

Oftmals angepriesen als Hunde für Allergiker: Labradoodle und Goldendoodle

Wie nennt man eine Kreuzung aus Pudel und Labrador bzw. Golden Retriever? Richtig, die Rede ist vom Labra- und Goldendoodle. Dabei handelt es sich um spezielle Züchtungen, die seit den 90er Jahren stark angesagt und nachgefragt sind - erst als Blindenbegleithund, dann vermehrt als Hunde für Allergiker.

Das Gute daran ist, dass du mit solchen Züchtungen gleich einen familientauglichen Hund für Allergiker findest, der sich gut integriert und auch mit kleinen Kindern gut umgeht. Doch auch hier solltest du wissen: Diese Hunde sind „allergenarme" Hunde. In Untersuchungen konnten Konzentrationen von der Hälfte oder einem Drittel im Vergleich zu anderen Rasen festgestellt werden. Mit etwas Glück hast du hier also einen Hund, den du als Allergiker ohne größere Probleme halten kannst. Eine Garantie dafür wird dir aber kein Züchter geben können.

Langhaarige Hunde können für Allergiker besser geeignet sein

Wir alle kennen die Mythen und Geschichten von Verwandten und Freunden, doch wirklich sicher sind wir uns nicht: Sind nun kurz- oder eher langhaarige Hunde die bessere Wahl für Allergiker? Die Antwort darauf ist nicht eindeutig, denn aufgrund der stärkeren Fellwechsel bei kurzhaarigen Hunden solltest du davon ausgehen, dass Allergien stärker ausgelöst werden können. Im Folgenden geben wir dir eine Liste von Hunden für Allergiker, die einen näheren Blick wert sind:

-Pudel

-American Water Spaniel

-Spanischer Wasserhund

-Portugiesischer Wasserhund

-Lagotto Romagnolo

-Bologneser

-Havaneser

-Malteser

-Yorkshire Terrier

Auch interessant
Als sie die Hundewelpen näher betrachten, packt sie die Angst

Na, etwas dabei? Vielleicht wäre es ratsam, einfach mal zum Züchter oder ins Tierheim zu gehen, um einen Hund auf Probe zu sich mit nach Hause zu nehmen - so erkennst du besser, welcher Hund für Allergiker geeignet ist und welcher nicht.

 

Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen