Er erwischt seine Schüler beim Rauchen. Doch es ist seine Reaktion, die für Empörung sorgt

Er erwischt seine Schüler beim Rauchen. Doch es ist seine Reaktion, die für Empörung sorgt

Ein Lehrer erwischt seine Schüler beim Rauchen. Seine Reaktion sorgt derzeit für Empörung im Netz.

Ein Video sorgt derzeit für Trubel im Internet. Darauf ist zu sehen, wie ein Lehrer in einer Grundschule der indonesischen Stadt Sukabumi seine achtjährigen Schüler zur Bestrafung für heimliches Rauchen eine ganze Packung Zigaretten rauchen lässt. Das zunächst in den sozialen Netzwerken verbreitete Video hat weltweit Empörung ausgelöst, so dass sich inzwischen sogar die indonesische Presse für den Fall interessiert. 

Eine zweifelhafte Bestrafung

Lehrer haben die acht- bis zehnjährigen Schüler dabei erwischt, wie sie heimlich rauchen. Zur Strafe werden die jungen Raucher dazu verdonnert, gleich eine ganze Packung Zigaretten zu rauchen. Die wohl zur Abschreckung gedachte Bestrafung wird gefilmt und im Internet verbreitet. Das löst bei den Eltern, die das Video zu Gesicht bekommen, Besorgung und Empörung aus. Angesichts des Wirbels und der Kontroverse um das Ganze, beruft die Schulleitung eine Pressekonferenz ein, um das Thema zur Debatte zu bringen. Lokale Politiker verurteilen die Maßnahme, Kinder zum Rauchen zu zwingen, und qualifizieren sie als unverantwortlich. Ganz abgesehen von der Tatsache, dass das Rauchen in Schulräumen generell verboten ist!

Auch interessant
In Indonesien findet die Polizei bei einer Razzia etwas wirklich Abartiges!

Die indonesische Stadt Sukabumi steht nicht zum ersten Mal im Brennpunkt der Debatte zum Thema rauchender Minderjähriger. Im August 2018 machte der zweijährige Rapi Ananda Pamungkas schon von sich reden, der bis zu zwei Packungen Zigaretten pro Tag geraucht haben soll. Seine Sucht soll damit begonnen haben, Zigarettenkippen vom Boden gesammelt zu haben. Generell ist seit längerem bekannt, dass es ein Tabakkonsum von Kindern ein großes Problem in Indonesien ist.

• Sophie Kausch
Weiterlesen