Fitness-Influencerin nimmt innerhalb kürzester Zeit extrem zu und ist nicht wiedererkennbar

Fitness-Influencerin nimmt innerhalb kürzester Zeit extrem zu und ist nicht wiedererkennbar

Diäten und krasse Gewichtsabnahme sind auf Instagram sehr beliebt. Auch bei den Usern ist das Beobachten der oftmals heftigen Verwandlungen innerhalb kürzester Zeit ein echter Kracher. Fitness-Influencerin Stephanie Buttermore macht jetzt genau das Gegenteil: Innerhalb von zwei Monaten legt sie sich 14 Kilo Speck zu...

Instagram ist die Plattform des Körperkultes. Dass diese Inszenierung des eigenen Körpers jedoch zum Problem werden kann, zeigt die steigende Tendenz von Jugendlichen, die immer früher eine Diät beginnen und dem auf Instagram verbreiteten Schönheitsideal nachhungern.

Immer mehr Influencer beginnen nun umzudenken und kritisieren zum Beispiel zahlreiche inszenierte Bikini-Bilder. Aber trotzdem sind die Verwandlungen von dick zu dünn auf Instagram noch immer sehr beliebt und machen so manch unbekanntes Mauerblümchen zu einer stark abonnierten Schönheit.

Fitness-Influencerin lehnt sich gegen Schönheitsideal auf 

Genau diesem Problem will sich jetzt Fitness-Influencerin Stephanie Buttermore entgegenstellen. Sie selbst hat jahrelang diesen perfekt trainierten Körper ins Zentrum ihrer Arbeit gestellt. Hartes Training und ein strenger Ernährungsplan bestimmten ihren Alltag.

Vor kurzem hat sie sich jedoch entschlossen, dass sie keine Lust mehr auf ihre selbst auferlegten Regeln und die in der Fitnessszene hat. Sie macht also Schluss mit dem harten Training und Hungern.

"Ich bin nie satt geworden, ich hatte mir angewöhnt, bei jeder Mahlzeit an dem Punkt zu stoppen, an dem ich mich etwa zu 50 oder 60 Prozent gesättigt fühlte", erklärt sie auf Instagram.

Verwandlung innerhalb kürzester Zeit 

Das Ergebnis ist verblüffend: Innerhalb von zwei Monaten ist von dem durchtrainierten Fitnessgirl nichts mehr zu sehen. Sie nimmt 14 Kilogramm zu und der gestählte Fitnessbody ist einer Normalfigur gewichen. 

Auch interessant
Sie hat drei Jahre lang einen Babybauch, dann entdecken Ärzte endlich den Grund

Auf Social Media heißt ein Großteil ihrer Community die Veränderung gut und reagiert positiv. Sie ist damit aber nicht die erste, die mit der Fitnesswelt bricht, siehe Sophia Thiel, die sich von Social Media einfach zurückzieht - aber Stephanie Buttermores Einstellung könnte ein positives Vorbild für ihre junge Followerschaft werden.  

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen