Youtuberin will Gratisübernachtung im Hotel. Doch sie erhält etwas ganz Anderes

Youtuberin will Gratisübernachtung im Hotel. Doch sie erhält etwas ganz Anderes

Die YouTuberin Elle Darby wollte im Tausch gegen einen Vlog eine Gratisübernachtung in einem Luxushotel. Doch was sie stattdessen bekommt, passt ihr gar nicht!

Das Leben von YouTubern ist manchmal nicht leicht. Elle Darby hatte gehofft, im Tausch gegen einen Vlog, ein romantisches Gratiswochenende für sich und ihren Schatz im Dubliner Luxushotel The White Moose Café aushandeln zu können.

Das Hotel macht Antwort öffentlich 

Auch interessant
Mit diesen Tricks wirst du garantiert zum erfolgreichen Influencer

Der Verantwortliche des Hotels veröffentlicht ihre Anfrage auf Facebook und schreibt dazu: „Wenn ich Sie in unserem Hause im Austausch gegen ein Video übernachten lasse, wer bezahlt dann das Personal, das sich um Sie kümmert? Wer bezahlt die Reinigungskräfte, die Ihr Zimmer putzen? Den Zimmerservice, der Ihnen Ihr Frühstück serviert? Soll ich vielleicht meinen Mitarbeitern vorschlagen, dass sie anstatt ihr Gehalt zu bekommen in Ihrem Video mitspielen dürfen?"

Öffentlich gedemütigt 

Die Reaktion hat Elle sehr gedemütigt, und sie beschließt, die Geschichte in einem Video aus ihrer Sicht zu schildern. Aufgrund des daraus entstandenen Aufruhrs entscheidet der Geschäftsführer, allen YouTubern lebenslängliches Hausverbot in seinem Hotel zu erteilen und fordert von Elle Darby 5.289.000 Euro Entschädigung, da sie ihn und sein Hotel mit dieser Affäre für Werbung zu ihren Gunsten ausgenutzt habe.

Lea Pfennig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen