Mücken-Alarm in Deutschland: Kann das wirklich sein?!

Mücken-Alarm in Deutschland: Kann das wirklich sein?!

Kaum lassen sich die ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Jahres wieder blicken, scheinen sie auch unliebsame Begleiter mitzubringen: Die Stechmücken. Doch kann es wirklich jetzt schon so weit sein?

Leider ist es tatsächlich wahr: Bereits jetzt sind die nervigen Mücken wieder zurück. Und weil die Weibchen das Eiweiß aus unserem Blut für ihre Eier brauchen, sind wir vor ihren Stichen auch nicht mehr gefeit. 

Weil dieser Winter vielerorts alles andere als hart war, konnten die Mücken vergleichsweise einfach auf Dachböden oder an anderen geschützten Orten bei milden Temperaturen überwintern. Und jetzt, wo es wärmer wird, beginnen sie, auszuschwärmen.

Auch interessant
Mann hat Ohrenschmerzen. Das hat der Arzt noch nie gesehen!

So richtig los mit der Mückenplage geht es, sobald die 10-Grad-Marke geknackt wurde und es länger warm bleibt. Denn dann sind schon die Nachkommen der Mücken am Start. Von der Eiablage bis zur fertigen Stechmücke dauert es in der Regel zwei bis vier Wochen: Dann sind die Mücken paarungsbereit und blutdurstig.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Wer dieses Getränk trinkt, ist sicher vor Mückenstichen

Neue Hornissenart breitet sich in Deutschland aus

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen