Covid-19: Nach positivem Test sperrt sich junge Frau 5 Stunden lang in der Flugzeugtoilette ein

Eine Amerikanerin wurde während des Fluges positiv auf Covid-19 getestet und isolierte sich fünf Stunden lang in der Flugzeugtoilette.

Covid-19: Nach positivem Test sperrt sich junge Frau 5 Stunden lang in der Flugzeugtoilette ein
© Eduardo Ramos Castaneda@Getty Images
Covid-19: Nach positivem Test sperrt sich junge Frau 5 Stunden lang in der Flugzeugtoilette ein

Eine junge Frau beschließt, sich während des Fluges selbst zu testen, da sie plötzlich Symptome von Covid-19, genauer gesagt Omikron, aufweist. Und siehe da: Ihr Selbsttest fällt positiv aus und so schließt sie sich daraufhin fünf Stunden lang in der Flugzeugtoilette ein.

Sie macht einen Test während des Fluges und wird positiv getestet

Die Geschichte geht viral, als sie einen TikTok von sich selbst postet, der sie auf einer Flugzeugtoilette einsperrte. Marisa Fotieo ist Lehrerin im Bundesstaat Michigan in den USA.

Am 20. Dezember steigt sie in ein Flugzeug, das von Chicago nach Reykjavík, Island, fliegt. Das Problem: Während des Fluges beginnt sie, sich etwas unwohl zu fühlen. Die Symptome beunruhigen sie, da sie denen der Omikron-Variante sehr ähnlich sind.

Da sie Hals- und Kopfschmerzen hat, beschließt sie, einen Test zu machen. Und dann passiert das Drama. "Innerhalb von zwei Sekunden erschienen zwei Linien", die auf ein positives Ergebnis hinwiesen, erklärt sie gegenüber NBC. In der Sendung Today berichtet Marisa Fotieo weiter:

Es waren 150 Leute auf dem Flug und meine größte Angst war, sie mit dem Virus anzustecken.
@marisaefotieo

Shout out to @Icelandair for my VIP quarantine quarters.. luxuryliving imsolucky covid vaccinated fyp viralvideotiktok quarantine

♬ I'm So Lucky Lucky - Grandzz

5 Stunden lang in der Toilette eingesperrt

Obwohl sie vor dem Flug einen Test gemacht hat, der negativ ausgefallen ist, verliert die Lehrerin nicht die Nerven und isoliert sich fünf Stunden lang selbst auf der Toilette.

Marisa teilt daraufhin diese ungewöhnliche "Erfahrung" in einem TikTok-Video, das von über 4 Millionen Menschen angesehen wurde. In ihren Videos bedankt sie sich auch bei den Flugbegleiter:innen.

Die junge Frau erklärt, dass ein Mitglied der Icelandair-Crew so liebenswert gewesen sei und aus diesem Erlebnis eine "VIP-Quarantäne" gemacht habe.

Sie hat dafür gesorgt, dass ich alles hatte, was ich für die nächsten fünf Stunden brauchte, von Essen bis zu Getränken, und hat mich ständig überwacht, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist.

Nach der Landung und ihrer Quarantäne in einem Hotel in Reykjavík erhielt sie sogar eine Lieferung von der Flugbegleiterin. Die Lehrerin berichtet:

Sie hat mir Blumen und einen kleinen Weihnachtsbaum mit Lichtern gekauft, damit ich ihn aufhängen kann. Sie ist ein Engel!
Eine junge Frau wird beim Joggen von einem älteren Mann belästigt... Da ergreift ein kleiner Junge ihre Verteidigung! Eine junge Frau wird beim Joggen von einem älteren Mann belästigt... Da ergreift ein kleiner Junge ihre Verteidigung!