Italienische Rezepte: Einfache Gerichte und beliebte Rezepte

  • Italienische Rezepte: Lasagne mit Bechamelsoße
  • Italienische Rezepte: Spaghetti Bolognese
  • Italienische Rezepte: Mailänder Schnitzel aus Kalbfleisch (Schnitzel Milanese)
  • Italienische Rezepte: Burrata, der cremige Trendkäse aus Apulien
  • Italienische Rezepte: Pasta e fagiol (Pasta mit Bohnen), das typische Arme-Leute-Essen in Italien

Iss Mädchen, iss, Du bist viel zu mager! Das bekommen viele italienische Mädchen zu Hause zu hören. Die italienische Mama ist für ihre gute Küche bekannt! Und wenn der Hunger kommt, sind uns Fett und Kalorien sowieso nicht so wichtig... Wir haben Euch die zehn besten leicht und einfach zuzubereitenden italienischen Rezepte zusammengestellt! 

1 - Ragù alla bolognese, die Bologneser Soße

Die norditalienische Stadt Bologna ist bekannt für ihre gute Küche. Von hier kommen unter anderem die weltweit beliebten Lasagne und das Ragù alla bolognese, die Bologneser Soße, zu deren Zubereitung nach den Vorgaben der hier heimischen italienischen Koch-und Küchenaufsichtsbehörde Accademia Italiana delle Cucina Rinderhackfleisch, Pancetta, Zwiebeln, Karotten, Sellerie, Tomatensoße, Semmelbrösel, Rotwein und Milch oder Sahne gehören. Was wir als Spaghetti Bolognese kennen, kommt eigentlich aus Neapel und wird in Italien als Vorspeise serviert. Al dente versteht sich!

 

2 - Lasagne

Echt italienische Lasagne werden natürlich auch wieder mit Bologneser Soße zubereitet. Du kannst den Nudelteig entweder selbst machen wie jede italienische Mama, die etwas auf sich hält, oder fertige Lasagne Platten dafür nehmen. Das Rezept ist einfach, aber zeitaufwendig, wenn Du es nach allen Regeln der Kunst machst. Wir empfehlen, die Schicht mit Bechamel-Soße mit geriebenem Schweizerkäse anstatt geriebener Mozzarella zu bestreuen und auf die obere Schicht noch etwas geriebenen Parmesankäse zu geben.

3 – Mailänder Schnitzel (Schnitzel Milane)

Das wie sein Name schon sagt aus Mailand stammende Mailänder Schnitzel oder Schnitzel Milanese wird mit Kalbfleisch, Schweinefleisch oder Hühnerfleisch zubereitet, das großzügig paniert und in Olivenöl mit Butter ausgebacken wird. Dazu werden in Italien grüner Salat, gemischter Salat oder Pommes serviert. Und natürlich noch mit frischem Zitronensaft beträufeln!

4 – Tomaten mit Mozzarella und Basilikum (Insalata Caprese)

Mozzarella ist ein ursprünglich in Italien und inzwischen auch weltweit sehr verbreiteter Filata, das heißt Fäden ziehender Brühkäse. Es ist der weltweit meist produzierte Käse überhaupt. Die echte Büffelmozzarella (Mozzarelle di Bufala Campana), ein Produkt mit geschützter Ursprungsbezeichnung, ist besonders schmackhaft. Mit Strauchtomaten oder Oliventomaten angerichtet, dazu frischem Basilikum und einem leckeren Balsamico-Dressing eine beliebte Vorspeise!

Und für Kenner empfiehlt sich auch die Burrata mit ihrem cremigen Kern, eine besonders edle und frische Form von Mozzarella.  

5 - Spaghetti alle vongole

Typisch für die neapolitanische Küche sind die Spaghetti alle vongole (Spaghetti mit Venusmuscheln). Wie die Mozzarella di Bufala sind auch die Venusmuscheln ein Produkt mit geschützter Ursprungsbezeichnung. Ihre Zubereitung verlangt Sorgfalt und Zeit, denn es ist nicht gerade optimal, wenn noch Sand unter den Zähnen knirscht. Also sorgfältig reinigen! Die Spaghetti noch al dente kurz in dem mit Knoblauch, Olivenöl, Peperoncini oder Peperoni und Weißwein gewürzten Sud der Muscheln ziehen lassen.

6 – Pasta e fagioli (Pasta und Bohnen)

Die Pasta e fagioli sind ein in Italien weit verbreitetes, aber ansonsten eher verkanntes Arme-Leute-Essen. Es wird deshalb als Arme-Leute-Essen bezeichnet, weil gern Reste dazu verwendet werden. Und dazu zählen natürlich vor allem Nudeln, Gemüse, Bohnen und Sellerie. Es kommt in verschiedenen Varianten vor, oft auch als dicke Suppe, sieht vielleicht etwas einfach aus, ist aber köstlich.

7 - Stracciatella alla romana

Diese Suppe ist ganz leicht anzufertigen und wird in Italien zwischen den als Vorspeise servierten Pasta und dem Hauptgang serviert. Eine leckere Hühnerbrühe mit geschlagenem Ei, Grieß und Parmesan…

8 - Saltimbocca alla romana oder einfach gesagt Kalbs-Saltimbocca

Dieses edle Gericht eignet sich hervorragend für ein gepflegtes italienisches Abendessen. Die italienische Spezialität, deren Name wörtlich übersetzt „Spring in den Mund“ bedeutet, ist weltweit bekannt.

- Nimm kleine, dünne Schnitzel

- Belege sie mit einer Scheibe luftgetrocknetem Schinken (Prosciutto Credo) und einem Salbeiblatt

- Mit Mehl bestäuben und mit dem Schinken und dem Salbei nach innen zusammenrollen

- In Butter braten und mit Weißwein ablöschen

9 - Ossobuco alla milanese

Ossobuco alla milanese, die Kalbshaxe nach Mailänder Art, ist eines der schmackhaftesten italienisches Schmorgerichte. Mit quer zum Knochen geschnittenen vier bis fünf cm dicken Haxenscheiben und Weißwein. Das Knochenmark wird mitgeschmort und ist eine Delikatesse. Frische Pasta passen besonders gut dazu. Das Gericht sieht vielleicht nicht so toll aus wie es schmeckt, doch Du wirst bestimmt schwach werden!

10 - Tiramisù

Noch vor wenigen Jahren war Tiramisù bei weitem nicht so bekannt wie heute. Inzwischen gilt Tiramisù als DAS italienische Dessert und ist in aller Munde. Seine Qualität variiert je nach Hersteller… Besser noch Du machst es selbst! Da gelingt es bestimmt! Vorausgesetzt die Qualität der Mascarpone stimmt und die Creme gelingt Dir. Für einen cremigen und saftigen Tiramisù nimmst Du am besten etwas weniger Löffelbiskuits und dafür etwas mehr von der Mascarpone-Zubereitung zwischen den einzelnen Schichten…

Auch interessant
Diese 10 Lebensmittel dürft ihr nie in den Kühlschrank tun

 

So, und jetzt habt Ihr bestimmt so richtig Hunger! Das ist normal, wir auch... Und da Ihr in Sachen italienische Küche jetzt so richtig was drauf habt, warten wir nur noch auf Eure Einladung! Bellissima!

Zoe Klaus
Diese 10 Lebensmittel dürft ihr nie in den Kühlschrank tun

Diese 10 Lebensmittel dürft ihr nie in den Kühlschrank tun


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen