Endlose Liebe: Ein Mann pflanzt einen wunderschönen Garten für seine blinde Frau

Endlose Liebe: Ein Mann pflanzt einen wunderschönen Garten für seine blinde Frau

Alles beginnt mit der Liebe eines Mannes zu seiner Frau. Und wenn eine rote Rose sagt "ich liebe dich", dann kann ein Garten voller Blumen nur die endlose Liebe bedeuten. Dieser Ehemann macht seiner Frau ein Blumengeschenk der Extraklasse.

Herr und Frau Kuroki heiraten im Jahr 1956. Nach 30 Jahren Ehe und zwei Kindern wollen die beiden ihre Farm in dem kleinen Dorf Shintomi in Japan verlassen und auf Reisen gehen. Leider wird ihr Plan auf tragische Weise durchkreuzt.

Eine Liebeserklärung

Mit 52 Jahren erblindet Kurokis Frau infolge ihrer Diabetes. Seitdem ist ihr Leben trist. Um zu verhindern, dass seine Frau depressiv wird, beschließt Herr Kuroki, auf seinem Land unzählige Blumen zu pflanzen, wieThe Thelegraph berichtet.

Und so wachsen erst ein paar, dann hunderte, dann tausende Blumen auf der Farm des Pärchens. Über zwei Jahre legt er den Garten an, und seine Frau steht jeden Morgen auf und geht in ihrem ganz eigenen Garten Eden spazieren.

Eine Freude für die Nase

Auch wenn seine Frau die Blumen in ihren strahlenden Farben nicht sehen kann, macht Herr Kuroki ihr mit dem Duft eine ebenso große Freude. Der Duft der Blumen spendet Frau Kuroki Trost, und obwohl sie nicht mehr die Welt bereisen kann, schenkt ihr ihr Mann täglich eine unglaubliche Alternative.

Auch interessant
12 Jahre lang im Koma: In einem Interview offenbart er, was er alles mitbekommen hat

10 Jahre nachdem er die erste Blume gepflanzt hat, ist die Liebe zwischen der blinden Frau und ihrem Ehemann stärker als je zuvor. Hunderte Besucher reisen aus Japan und der ganzen Welt an, um auch in dem Garten spazieren zu gehen, der Frau Kuroki täglich ein Lächeln auf die Lippen zaubert. In unserem Video zu diesem Artikel könnt auch ihr den Garten bestaunen.

Lea Pfennig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen