Dieser Dreijährige sprengt eine Militärparade - Der Grund ist herzzerreißend

Dieser Dreijährige sprengt eine Militärparade - Der Grund ist herzzerreißend

Militärparaden werden in den USA sehr ernst genommen - auch in der Kleinstadt Little Falls im Bundesstaat Minnesota. Doch der kleine Cooper Waldvogel bricht hier die Regeln und stürmt die Veranstaltung. Der Grund rührt uns zu Tränen.

Unter den Heimkehrern, die bei der Militärparade geehrt werden, ist auch die Mutter des dreijährigen Cooper! Sie kommt gerade von einer neunmonatigen Mission zurück, so lange haben sich die beiden nicht gesehen. Verständlich also, dass der Kleine bei der ersten Gelegenheit in ihre Arme springen will. Kaum erhascht er den ersten Blick auf seine Mama, gibt es kein Halten mehr: Er rennt auf die Soldaten zu und gibt seiner Mutter eine dicke Umarmung. Dieses Video berührt uns noch mehr, als das Hündchen, das sein Herrchen nach einem monatelangen Einsatz begrüßt.

Die Regeln der Militärparade sind schnell vergessen 

Tatsächlich läuft die Heimkehr der Soldaten und Soldatinnen in dieser Stadt nach einem streng geregelten Militärprotokoll ab. Nicht nur das, selbst für Heiratsanträge gibt es in der Militärwelt einen Verhaltenskodex. Doch bei der herzzerreißenden Show von Cooper und Soldatin Kathryn Waldvogel sind die Regeln schnell vergessen. Das Publikum jubelt und applaudiert den Wiedervereinten. Nach Aussage von Kathryn hat Cooper sie einfach gefragt „Können wir jetzt den ganzen Tag zusammen spielen?“

• Sophie Kausch
Weiterlesen