Besitzerin findet ihre Katze zu hässlich - also muss sie unters Messer

  • Operationen an Katzen sind in China sehr verbreitet.
  • Hier die betroffene Katze: Nach dem chirurgischen Eingriff kann sie kaum die Augen öffnen.
  • Zur Vergrößerung ihrer Augen haben die Tierärzte die Lider eingeschnitten.
  • Die Tierärzte der Klinik können an dieser Operation nichts Verwerfliches finden.
  • Hunde und Katzen werden in China chirurgischen Eingriffen unterzogen.

In China gab eine junge Frau umgerechnet 1.330 Euro für die Schönheitsoperation ihrer Katze aus. Ein absolut verwerfliches Vorgehen, das in China jedoch gang und gäbe ist.

In Nanjing, im Osten Chinas, wird eine Katze gezwungenermaßen einer Schönheitsoperation unterzogen. Ihre Besitzerin hatte einen Tierarzt aufgesucht, um ihre „zu hässliche" Katze aufzuhübschen. Diese unfassbare Information verbreitet sich rasch über das chinesische Fernsehen und weltweit über die großen Medien, wie dailymail berichtet.

Operation der Augen

Die Besitzerin gibt 10.000 Yuan, umgerechnet 1.335 Euro, für eine Augenlidkorrektur ihres Haustieres aus. Ziel der Operation war es, die Form der Augen zu verändern. Der Tierarzt willigte ein und formte die Augen der Katze nach dem Geschmack ihrer Besitzerin neu.

Fotos der Katze, die auf einem Fernsehsender gezeigt wurden, verbreiteten sich in Windeseile im Internet und schockierten die User. Auf den Fotos sieht man das arme Tier, das wegen der geschwollenen Augenlider kaum die Augen öffnen kann.

Ein sehr verbreitetes Vorgehen in China

Die Tierklinik, die die Operation an der Katze durchgeführt hat, findet ihrerseits nichts Verwerfliches an derartigen chirurgischen Eingriffen. Dem Fernsehen gegenüber gibt man an, häufig Anfragen von Tierbesitzern zur Verschönerung ihrer Hunde und Katzen zu bekommen. Allerdings versichert die Tierpraxis infolge des Skandals, dass sie solche Operationen niemals durchführen, wenn dadurch das Tier in Gefahr gebracht würde.

Tatsächlich ist die Schönheitschirurgie an Tieren in China sehr verbreitet. Doch dieser Fall empört die Chinesen, die die „korrupte" Klinik dafür im Internet anprangert, eine solche Operation an dem Tier durchgeführt zu haben.

Auch interessant
Die schönsten Fotos von Katzenmüttern und ihren kleinen Ebenbildern

Nicht zum ersten Mal sorgt ein solcher Fall für Aufruhr: Bereits 2016 schockiert der Tod einer Bulldogge, an der auf Wunsch des Besitzers die gleiche Augenoperation durchgeführt worden war, die chinesischen Internetnutzer.

Neben China, ist es auch in Südkorea und Japan sehr beliebt, Schönheitsoperationen an Tieren durchzuführen. Dabei scheint die Augenlidkorrektur zur Vergrößerung der Augen der häufigste Eingriff zu sein. Eine Operation, die auch bei den Menschen in Asien am beliebtesten ist, welche ihr Schönheitsideal großer Augen nun auch auf Tiere übertragen.

• Lea Pfennig
So zeigen Katzen dir ihre Zuneigung

So zeigen Katzen dir ihre Zuneigung


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen