Das Kätzchen spielt: Dann greift ein Rottweiler an

Das Kätzchen spielt: Dann greift ein Rottweiler an

Ganz schön viel Mut beweist dieses kleine Kätzchen: Es legt sich mit einem ausgewachsenen, bellenden Rottweiler an. So mancher Mensch wäre da mehr beeindruckt gewesen als das Kitten aus dem Video.

Schaut euch mal dieses mutige Kätzchen an, von dem ein Video auf Youtube veröffentlicht wurde. Der riesige Rottweiler ist angekettet und kann deshalb nicht an das Kätzchen herankommen. Das scheint die kleine Samtpfote zu wissen und nutzt dies schamlos aus.

Alles Bellen nutzt nichts

Der Rottweiler kann noch so viel bellen, das Kätzchen bleibt ganz cool und bewegt sich erst keinen Zentimeter nach hinten. Im Gegenteil: Nach einer Weile macht es sogar furchtlos einige Schritte auf den riesigen Hund zu.

Es stellt den Schwanz sowie sämtliche Haare auf und versucht, sich so groß wie möglich zu machen. Mit einem Katzenbuckel geht es in Drohhaltung. Der Hund beugt sich immer wieder zu der kleinen Katze hinunter, ganz so, als wolle er sich auf Augenhöhe mit ihr begeben und mit dem kleinen Fellknäuel spielen.

Harmloses Spiel

Der Hund bellt wahrscheinlich die ganze Zeit nur, weil er so aufgeregt ist, einen kleinen Spielkameraden gefunden zu haben. Eine wirklich zu niedliche Situation, die ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Auch interessant
Sie denkt, sie füttert Tauben: Dann kommt die Überraschung

Wenn ihr danach von Katzen immer noch nicht genug habt, solltet ihr euch unbedingt auch die Katze ansehen, die ihren Hundefreund nach seiner Operation stürmisch zu Hause in Empfang nimmt oder die Katze, die sich ins Bett eines Babys kuschelt.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen