Die Sphynx-Katze: Ursprung und Herkunft, Charakter und Wesen, Erziehung und Haltung, Kosten und Preis
Die Sphynx-Katze: Ursprung und Herkunft, Charakter und Wesen, Erziehung und Haltung, Kosten und Preis

Die Sphynx-Katze: Ursprung und Herkunft, Charakter und Wesen, Erziehung und Haltung, Kosten und Preis

Falls du dir ein ausgefallenes Haustier wünschst, dann ist vielleicht die Sphynx-Katze genau das Richtige für dich. OhMyMag erklärt die hier alles, was du über die diese ungewöhnliche Katze wissen solltest, bevor du dir eine anschaffst.

Ursprung und Wesen der Sphynx-Katze

Die Sphynx-Katze ist eine sehr alte Art, von der schon Abbildungen aus präkolumbianischer Zeit in Südamerika gefunden worden sind. Schon die Azteken sollen haarlose Katzen gehalten haben. In Schriftstücken finden sie erstmals im 19. Jahrhundert und Anfang des 20. Jahrhunderts Erwähnung. Das erste Foto einer nackt geborenen Katze wurde 1092 aufgenommen und stammt aus Mexiko.

Zufällig geborene Nacktkatzen kamen 1936 in den Vereinigten Staaten und 1938 in Frankreich zur Welt. Mit gezielten Zuchtversuchen wurde jedoch erst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten und Kanada begonnen. Die kanadische Sphynx-Katze ist seit 1971 als Rasse anerkannt.

1983 wird die Sphynx-Katze in Paris sehr erfolgreich vorgestellt. Genetisch betrachtet handelt es sich bei der Sphynx jedoch um keine Kreuzung, sondern das Ergebnis einer natürlichen Genmutation.

Charakter und Wesen der Sphynx-Katze

Sphynx-Katzen sind intelligent, freundlich, extrem anhänglich und sehr menschenbezogen. Ihr sanfter Charakter macht sie zum idealen Haustier. Sie braucht viel Aufmerksamkeit und Zuwendung, ist sehr liebebedürftig, sucht Körperkontakt und Nähe und macht es sich gern auf der Schulter ihres Menschen bequem.

Ihres verspielten und schelmischen Charakters sowie ihrer Sanftmut wegen eignet sie sich gut als Familienkatze, vor allem auch mit Kindern. Auch anderen Haustieren gegenüber ist die Sphynx-Katze gesellig, verträglich und geduldig. Aufgrund ihres großen Spielbedürfnisses und ihre Lebendigkeit empfiehlt es sich, ihr einen Spielgefährten zu halten.

Erziehung und Haltung der Sphynx-Katze

Die intelligente Sphynx-Katze lässt sich relativ leicht erziehen. Sie reagiert gut auf Belohnungen und lernt schnell. Aufgrund des fehlenden Fells sind Sphynx-Katzen relativ empfindlich. Große Temperaturschwankungen, Witterungsänderungen und Durchzug mögen sie gar nicht. Außerdem können sie bei starker Inzucht anfällig für Erbkrankheiten sein.

Da ihre Haut kein Melamin enthält, besteht die Gefahr, dass sie beim Sonnenbaden einen Sonnenbrand bekommt. Dagegen solltest du Sphynx-Katze vor dem Freigang oder wenn sie sich am offenen Fenster sonnt, mit Sonnencreme einreiben, doch möglichst frei von Duftstoffen und mindestens mit Sonnenschutzfaktor 50.

Kosten und Preis einer Sphynx-Katze

Für eine rassenreine, geimpfte, wurmbehandelte, sterilisierte Sphynx-Katze mit Stammbaum und elektronischem Chip musst du schon mit an die 1.300 Euro rechnen.

Dieser hohe Preis kommt daher, dass Sphynx-Katzen bei uns noch relativ selten sind. Außerdem musst du noch die Kosten für ihr Futter und ihre Pflege miteinrechnen.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen