Er filmt seine Katze nachts und traut seinen Augen nicht, als er die Bilder sieht

Er filmt seine Katze nachts und traut seinen Augen nicht, als er die Bilder sieht

Was treiben unsere Katzen eigentlich, während wir schlafen? Gute Frage. Ein junger Thailänder wollte dem auf den Grund gehen und stellt daher in seinem Zimmer eine Kamera auf. Als er die Fotos am nächsten Morgen betrachtet, traut er seinen Augen kaum.

Fest steht, Katzen schlafen gerne: Sie können sogar zwischen zwölf und 16 Stunden am Tag schlafen. Von Natur aus sind unsere Katzen zwar eigentlich nachtaktiv, doch häufig passen sie sich an den Rhythmus ihrer Herrchen an. Es kann also gut sein, dass sie nachts schlafen... oder auch nicht... 

Der junge Thailänder Lomphonten Lomphontan, wollte wissen, was sein Haustier macht, während er schläft. Also stellte er in einer Ecke seines Zimmers eine Kamera auf, um die nächtlichen Aktivitäten seiner Katze zu beobachten. Anschließend veröffentlicht er die Aufnahmen in einer Facebook-Gruppe für Katzenliebhaber.

Auch interessant
Sie adoptiert ein verwaistes Kätzchen. Ein Jahr später ist es nicht wiederzuerkennen

Nächtliche Beschäftigungen

Das Ergebnis sind unglaublich lustige Fotos! Man sieht, wie es sich die Katze auf ihrem schlafenden Herrchen bequem macht. Zunächst auf seinem Körper, doch später zieht sie auf den Kopf des jungen Mannes um. Es sieht sogar ein bisschen so aus, als würde sie ihn umarmen...

Die Fotos, die früh morgens aufgenommen wurden, sind allerdings die lustigsten: Es scheint, als habe die Katze bemerkt, dass sie gefilmt wird! Sie fixiert die Kamera mit einem genervten Blick... pirscht sich an sie heran und liefert so eine grandiose Großaufnahme von ihrem genervten Gesicht.

Wir wissen zwar nicht, ob das junge Herrchen gut geschlafen hat, doch eines steht fest: Katzen führen nachts ein Leben, von dem wir keine Ahnung haben!

Die Fotos gibt's im Video zu diesem Artikel.

• Lea Pfennig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen