Katzenspielzeug: Diese fünf Gegenstände sind für eure Katze gefährlich

Katzenspielzeug: Diese fünf Gegenstände sind für eure Katze gefährlich

Manches Spielzeug kann für eure Katze gefährlich sein. Wir verraten euch, wo ihr besonders aufpassen müsst.

Wie auch Hunde sind Katzen sehr verspielte Haustiere, vor allem, wenn sie noch klein sind. Allerdings sollte man wissen, dass manche Spielzeuge für sie gefährlich sein können. Wir verraten euch, was ihr eurer Katzer besser nicht zum Spielen geben solltet (bestimmte Dinge sollten natürlich aber auch nicht in die Pfoten von Hunden gelangen).

1. Altes Spielzeug

Mit der Zeit lässt die Qualität der Spielzeuge nach und es kann sein, dass sich Stücke ablösen, die eure Katze dann womöglich verschluckt. Egal ob Schaumstoffmäuse, Plüschtiere oder Bälle: Achtet darauf, dass das Spielzeug eurer Katzen neu und in gutem Zustand ist.

2. Fäden, Bänder und Schnürsenkel

Fadenenden, Wollknäuel, Bänder oder Schnürsenkel ziehen Katzen quasi magisch an. Allerdings sollte man sie besser nicht unbeobachtet damit spielen lassen, da sie sich damit verletzen, würgen oder verfangen und sich wehtun können.

3/. Spielzeug, das nicht für Tiere gedacht ist

Plüschtiere, Socken oder Flummis: Dies mögen tolle Spielsachen sein, allerdings für Kinder. Natürlich findet auch eure Katze große Freude daran, doch diese Spielzeuge können ziemlich gefährlich für sie sein. Scharfe Kleinteile, die die Katze verschlucken kann, können bei ihr zum Ersticken führen.

4/ Kugeln aus Alufolie

Die Kugel aus Alufolie ist ein großer Klassiker in Sachen improvisierter Katzenspielzeuge. Man reißt ein Stück Alufolie ab, formt daraus eine harte Kugel und wirft sie der Katze hin, die große Freude daran findet.

Auch interessant
Diese Katze wird mit Wodka abgefüllt, aber aus gutem Grund

Passt auf, dass die Katze nicht zu lange und vor allem nicht unbeobachtet auf der Kugel herumkaut. Häufig lösen sich die Kugeln auf, und eure Katze könnte Aluminium-Stücke herunterschlucken, was schädlich für ihre Verdauung und ihre allgemeine Gesundheit sein kann. Lasst die Katze also nur mit der Kugel spielen, so lange ihr dabei seid.

5) Spielzeug mit Federn

Katzen lieben Spielzeug mit Federn und noch dazu sehen sie schön aus. Bedenkt allerdings, dass die Federn meist aus China stammen – der verwendete Kleber und die Farbstoffe sind höchstwahrscheinlich schädlich für die Gesundheit eurer Katze. Außerdem lassen sich die Federn leicht verschlucken.

Das meiste Spielzeug stellt also nur eine Gefahr dar, wenn euer Tier unbeaufsichtigt damit spielt. Wenn ihr ein Auge auf euer Kätzchen habt und mit ihm spielt, sollte es keine Probleme geben.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen