Schottische Faltohrkatze: Preis und Kosten, Herkunft und Charakter, Erziehung und Haltung
Schottische Faltohrkatze: Preis und Kosten, Herkunft und Charakter, Erziehung und Haltung

Schottische Faltohrkatze: Preis und Kosten, Herkunft und Charakter, Erziehung und Haltung

Hat es dir die Schottische Faltohrkatze oder Scottish Fold mit ihren typischen nach vorn und unten gefalteten Öhrchen, ihrem runden Kopf und großen Kulleraugen angetan? OhMyMag verrät dir hier alles, was du vor dem Kauf einer solchen Katze wissen solltest.

Ursprung und Herkunft der Schottischen Faltohrkatze

Die Scottish Fold oder Schottische Faltohrkatze verdankt ihren Namen ihren nach vorne gefalteten Öhrchen. Ihren Ursprung hat sie in Großbritannien, genauer gesagt in Schottland. Dort kam 1961 auf einem Bauernhof aufgrund einer genetischen Mutation die erste Faltohrkatze namens Susie zur Welt.

Da sie diese Eigenschaft weitervererbte, begannen sich die Züchter dafür zu interessieren und diese neue Katzenrasse zu züchten. Die Schottische Faltohrkatze wird 12 bis 14 Jahre alt. Ihr Haarkleid ist dicht und seidig und ihr Körperbau rund und stämmig.

Charakter und Wesen der Schottischen Faltohrkatze

Die Scottish Fold ist liebevoll, loyal, gesellig und sehr anhänglich. Sie miaut nur gelegentlich und verliert auch nicht allzu viel Haare. Sie ist Kindern gegenüber sanft und gutmütig und versteht sich auch mit anderen Haustieren gut. Die Schottische Faltohrkatze ist eher ruhig und gelassen, sehr verschmust und verbringt gern ihre Zeit mit ihrem Menschen.

Sie braucht Aufmerksamkeit und Zuwendung und ist gern überall mit dabei. Allein sein mag sie gar nicht. Falls du berufstätig bist, solltest du daran denken, dir eine zweite Katze oder einen Hund zulegen, damit sie Gesellschaft hat. Die Scottish Fold kratzt nicht und beißt auch nicht. Sie ist eine ideale Hauskatze!

Erziehung und Haltung der Schottischen Faltohrkatze

Die Scottish Fold braucht nicht viel Platz und kann gut in der Wohnung gehalten werden, auch wenn sie sich hin und wieder über Freigang freut. Sie hat es gern ruhig und gemütlich, weiß er aber auch zu schätzen, wenn du mit ihr spielst und dich mit ihr beschäftigst.

Aufgrund ihrer ruhigen und gemütlichen Art neigt die Schottische Faltohrkatze gern zu Übergewicht. Darum solltest du bei ihr unbedingt auf richtige und artgerechte Ernährung achten. Sie ist anfällig für Ohrwachsablagerungen und du solltest ihre Ohren regelmäßig auf Parasiten und Infektionen untersuchen. Auch sollte ihr Fell regelmäßig, zumindest einmal die Woche gebürstet werden.

Kosten und Preis einer Schottischen Faltohrkatze

Eine Scottish Fold kann zwischen 400 bis 1.000 Euro kosten. Ihr Preis hängt im Wesentlichen vom Stammbaum ihrer Eltern ab. Für eine Wettbewerbskatze wirst du zwischen 1.000 bis 2.000 Euro ausgeben müssen.

Dazu kommen die Kosten für Impfungen, Futter, Katzenspreu, Transportkäfig, Katzenbaum, Spielzeug und Tierarztbesuche, sowohl für auftretende Probleme als auch für Routineuntersuchungen. Dafür solltest du monatlich mit 40 bis 80 Euro rechnen.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen