Wissenschaftler decken auf: Deswegen klettern Katzen so gerne in Kartons

Wissenschaftler decken auf: Deswegen klettern Katzen so gerne in Kartons

Alle Katzenbesitzer können es bestätigen: Unsere Samtpfoten lieben es, in Kartons zu klettern. Doch woher kommt das? Wissenschaftler scheinen nun die Antwort darauf gefunden zu haben.

Ihr denkt, ihr könnt euch mit sündhaft teurem Spielzeug bei eurer Katze einschmeicheln? Weit gefehlt! Eurem Stubentiger sind Geschenkpapier und vor allem Pappkartons um Welten lieber als gekauftes Katzenspielzeug, das für eure Katze sogar zur Gefahr werden kann.

Wissenschaftler haben die Lösung gefunden

Egal, wie groß, egal, ob sie überhaupt hineinpassen, eure Katzen werden immer ihre Freude damit haben. Aber woher kommt diese bedingungslose Liebe für Schachteln? Wissenschaftler verkünden, dass sie die Antwort darauf gefunden haben.

Die Wissenschaftler analysieren nämlich eine besondere Verhaltensweise der Samtpfoten in der Natur: Wenn Weibchen einen Wurf zur Welt bringen, bauen sie eine Art Nest an einem vor Raubtieren geschützten Ort. Auch Hauskatzen legen dieses Verhalten zutage.

Katzen, die Einzelgänger im Tierreich

Das hat einen biologischen Grund: In diesem kleinen, behaglichen Raum schütten die Gehirne der Katzenmutter und der Jungen Morphin aus, das auf sie beruhigend wirkt. Deshalb assoziieren Katzen instinktiv solche abgegrenzten Rückzugsorte mit einem sicheren Unterschlupf.

Auch interessant
Die Sterne wissen: Dieser Weihnachtsfilm passt am besten zum Schütze

Außerdem besagt eine 1999 durchgeführte Studie über Tierverhalten - und das könnt ihr selbst feststellen -, dass Katzen von Natur aus Einzelgänger sind. Sie verbringen die Hälfte ihrer Zeit damit, sich vor dem Blick anderer Katzen zu verstecken - und das selbst dann, wenn sie nur drei Meter voneinander entfernt sind. Was lernen wir daraus? Wenn eure Katze gerne in Kartons kriecht, dann habt ihr wirklich keinen Grund zur Sorge.

Im Video weiter oben haben wir das Wichtigste für euch nochmal zusammengefasst!

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen