Babysitterin heimlich von besorgter Mutter gefilmt. Die Aufnahmen haben es in sich!

In Kentucky wandte sich Tiffany Felder an einen Babysitter, um Luke, ihren kleinen 4-jährigen Sohn mit Down-Syndrom, zu betreuen. Aber nach einer Weile bemerkte sie, dass ihr Sohn sein Verhalten geändert hatte. Weil sie Zweifel hatte, entschied sie, eine Kamera in ihrem Haus zu platzieren, um das Verhalten der Babysitterin zu überwachen. Was sie auf dem Video entdeckte, wird dich schockieren ...

Babysitterin heimlich von besorgter Mutter gefilmt. Die Aufnahmen haben es in sich!
Weiterlesen
Weiterlesen

Tiffany stellt eine Kamera in ihrem Haus auf, um zu überwachen, ob die Babysitterin ihren Sohn gut behandelt. Aber als sie entdeckt, wie Lilian White sich um ihren Sohn kümmert, versteht sie schnell, warum er sich in letzter Zeit so sehr verändert hat.

Luke wird misshandelt

Luke ist ein 4-jähriger Junge mit Down-Syndrom und einem Herzfehler, der zudem oft Anfälle hat. Er braucht daher eine besondere Behandlung von seinen Mitmenschen.

Die Babysitterin wird auf frischer Tat ertappt

Auf dem Video sehen wir Lilian, die Babysitterin, die die Windel des Jungen wechselt. Um ihn festzuhalten, setzt sie sich auf seinen Kopf und beleidigt ihn zudem. Als Tiffany diese Bilder sieht, reicht sie Klage gegen die Babysitterin ein. Aber Lilian sagt, sie sei unschuldig. Sie muss sich vor Gericht verantworten und Mama Tiffany ist froh darüber, dass die Qualen ihres Sohnes nun ein Ende haben.