Flauschig durch den Winter: So verhinderst du, dass dein Pullover fusselt

Flauschig durch den Winter: So verhinderst du, dass dein Pullover fusselt

Bist du es leid, dass deine Pullover in der kalten Jahreszeit jedes Mal fusseln, wenn du sie trägst? Wir zeigen dir einige Tipps, wie deine Pullis fusselfrei werden.

Seien wir ehrlich, es gibt nichts Ärgerlicheres, als wenn man gerade einen neuen Pullover gekauft hat, ihn gewaschen hat, und er bereits nach ein paar Tagen fusselt. Wie kann man das Problem vermeiden? Hier sind einige Tipps.

Wasche den Pulli gründlich

Um zu verhindern, dass dein Pullover fusselt, muss er auf die richtige Weise gewaschen werden. Bevor du das Kleidungsstück in der Maschine oder von Hand wäschst, denke daran, es auf links zu drehen. Durch die Reibung an anderen Kleidungsstücken entstehen Knötchen und diese befinden sich dann nicht auf der Außenseite. Dadurch sieht der Pulli wie neu aus.

Wenn du nicht möchtest, dass das sogenannte Pilling auftritt, überlade deine Waschmaschine nicht. Je mehr Kleidung in der Maschine ist, desto mehr reiben die Kleidungsstücke aneinander. Weniger ist also mehr!

Wäsche nicht in den Trockner legen

Der Wäschetrockner beschädigt die Kleidung und erleichtert die Bildung von Fusseln, insbesondere wenn das betreffende Teil aus Wolle oder Mohair gemacht ist. Daher ist es am besten, die Wäsche an der Luft zu trocknen.

Auch interessant
Die Sterne wissen: Dieser Weihnachtsfilm passt am besten zum Schütze

Um die Fusseln auf deiner Kleidung loszuwerden, verwende am besten einen Fusselrasierer, mit dem man einfach über das Kleidungsstück fährt, ähnlich wie mit einem Bügeleisen. Damit entfernt man die kleinen Knoten ganz leicht. Hier zeigen wir dir, wie du einen eingelaufenen Pulli retten kannst.

Martin Gerst
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen