Lena Meyer-Landrut regt sich über Fans auf: "Das ist asozial des Todes!"

Lena Meyer-Landrut regt sich über Fans auf: "Das ist asozial des Todes!"

Lena Meyer-Landrut macht in letzter Zeit immer weniger mit ihrer Musik Schlagzeilen, dafür umso mehr mit ihrem Privatleben. In Palina Rojinskiks Podcast spricht sie jetzt über Gerüchte, die um ihr Liebesleben kursieren und macht ihren Fans eine deutliche Ansage.

Anfang des Jahrs wird bekannt, dass Sängerin Lena und ihr Max kein Paar mehr sind. Seitdem ranken sich immer mehr Gerüchte um das Liebesleben der Eurovision-Siegerin des Jahrs 2010. Mit diesen räumt sie nun ein für allemal auf.

Mats Hummels und Co.

Lena Meyer-Landrut werden seit ihrem Beziehungsende mit Max von Helldroff immer öfter Beziehungen angedichtet, u.a. zu dem verheirateten Fußballer Mats Hummels. Für Fans, die ihr die Liebeleien andichten, hat sie bei Podkinski klare Worte übrig:

Ich werde so dargestellt, als wäre ich die blöde Sau, die sich zwischen einem Paar drängt. [....] Das ist asozial des Todes! Es ist einfach behindert für die Partnerin, dass zwischen ihrem Mann und mir eine Situation dargestellt wird, die faktisch einfach nicht stimmt.

Aktueller Beziehungsstatus

Lena scheint die Nase voll davon zu haben, dass ihre Fans und die Medien sich so eifrig für ihr Liebesleben interessieren, also verrät sie über ihren aktuellen Beziehungsstatus überhaupt nichts.

Auch interessant
Wie wär’s mit einer Sextime? Damit bringt ihr wieder Schwung in euer Liebesleben

Vielleicht gar keine so schlechte Idee, schließlich wollen die meisten Künstler wohl Interesse für die eigene Arbeit wecken und weniger für das eigene Liebesleben. Im Notfall sollte Lena einfach lügen: Damit kennt sie sich ja anscheinend ziemlich gut aus.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen