9 von 10 Mütter zweifeln an sich: Berührende Botschaft zeigt, wie sie wirklich wahrgenommen werden
© Catherine Delahaye / Getty Images
9 von 10 Mütter zweifeln an sich: Berührende Botschaft zeigt, wie sie wirklich wahrgenommen werden

9 von 10 Mütter zweifeln an sich: Berührende Botschaft zeigt, wie sie wirklich wahrgenommen werden

Mutter zu sein ist eine Lebensaufgabe und doch zweifeln viel mehr Frauen an ihren Fähigkeiten, eine gute Mutter für ihr Kind zu sein, als man denkt. Eine berührende Botschaft von Pampers soll ihnen vor Augen führen, wie sie wirklich wahrgenommen werden.

Eine neue Studie von dem US-amerikanischen Windelriesen Pampers bringt Ergebnisse, die zum Nachdenken anregen: Neun von zehn Frauen zweifeln an ihren Stärken und Fähigkeiten, eine gute Mutter zu sein. Eine weitere US-Studie bestätigt dieses Ergebnis: 86 Prozent der befragten Mütter gibt zu, sich selbst am stärksten zu kritisieren.

9 von 10 Mütter zweifeln an sich selbst

Pampers startet eine neue Kampagne mit dem Namen #ShareTheLove und arbeitet dabei gemeinsam mit Schauspielerin und Unternehmerin Shay Mitchel, die selbst vor kurzem Mutter geworden ist. Sie bereichtet aus ihrer Erfahrung, wie businesswire schreibt:

Ich lerne, dass die Mutterschaft zwar die unglaublichste Erfahrung ist, aber nicht immer einfach ist, und ich weiß, dass ich manchmal wirklich hart zu mir selbst sein kann. Ich mache mir oft Sorgen, ob ich als Mutter "gut genug" bin, und wenn ich mir zu lange zuhören muss, kann mir das die Freude am Augenblick nehmen.

So entwickelt sich kurzerhand die Idee zur Kampagne und der Botschaft, die vermittelt werden soll. Wahres Elterndasein soll gezeigt werden und vor allem frischgebackene Mütter ermutigt und bestätigt werden in ihrer Aufgabe, die alles andere als leicht ist. Frauen zweifeln an ihrer Schönheit nach der Schwangerschaft, an ihrer Kraft und Stärke und Liebe, obwohl sie ihr Herz und ihre Seele dem Neugeborenen verschreiben. Auch diese Mutter liebt ihr Kind bedingungslos und setzt sich für Body Positivity ihres Babys ein.

"Stell dir vor, wir würden uns so wahrnehmen, wie Babys und sehen. Tara Moore / Getty Images

Manchmal reicht ein nettes Wort

Auch die zweifache Mutter Chrissy Teigen gibt ihren Input und erklärt, dass manchmal ein einfaches Kompliment wie "Du bist eine tolle Mama" reicht, um der Mutter wieder neuen Aufschwung zu geben. Vor allem wenn die Kinder noch zu klein sind und sich noch nicht ausdrücken können und ein "Ich liebe dich" das Herz erwärmt.

Pampers lädt Mütter also ein, sich vorzustellen, wie ihr Kind sie sieht, mit welchem liebevollen Blick es sie wahrnimmt. Die Botschaft ist wunderschön und wichtig, um Müttern zu zeigen, was sie und ihr Körper leisten und wie stark sie wirklich sind.

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen