Aus Liebe: Mann pflanzt 6.000 Eichen. 17 Jahre später erkennt sie seine Botschaft

Aus Liebe: Mann pflanzt 6.000 Eichen. 17 Jahre später erkennt sie seine Botschaft

Ein Mann hat 6.000 Eichen in einer besonderen Anordnung gepflanzt. Erst 17 Jahre später wird seine versteckte Botschaft sichtbar.

Er will seiner großen Liebe seine Gefühle beweisen und macht das mit einer unglaublichen Geste. Er beweist, dass Liebe keine Grenzen kennt - auch nicht den Tod.

33 Ehejahre reichen nicht aus 

Auch interessant
Saudi-Arabien: Er enthüllt bei der Hochzeit ihr Gesicht und reicht sofort die Scheidung ein

Im Jahr 1962 gibt sich das Paar das Ja-Wort. Nach kurzen gemeinsamen 33 Jahre verstirbt Janet 1995 unerwartet an einem Herzinfarkt. Doch Winston Howes Liebe zu Janet bleibt unerschüttert und er beweist das auf eine unglaublich romantische Weise, wie The Telegraph berichtet: Er kauft insgesamt 6.000 Eichen und pflanzt sie zu einem großen Waldstück an. Direkt neben seinem Bauernhof in der Nähe von Wickwar, in South Gloucesterhire, auf einem umgerechnet 28 Hektar großen Gebiet.

Die Botschaft ist erst 17 Jahre später zu erkennen

17 Jahre später wird seine romantische Botschaft sichtbar: Der Wald umgibt herzförmig eine freie Fläche, die sich auf Luftaufnahmen eindeutig als Herz erkennen lässt. Die Spitze des Herz deutet in die Richtung des Hofes, auf dem Janet aufgewachsen ist. Ein eindeutiger Liebesbeweis, der belegt, dass die Liebe auch nach dem Tod nicht aufhört zu existieren.

• Sophie Kausch
Weiterlesen