Die "liebende Selbstberührung": Eine neue Praxis für mehr Intimität mit euch selbst
Die "liebende Selbstberührung": Eine neue Praxis für mehr Intimität mit euch selbst
Die "liebende Selbstberührung": Eine neue Praxis für mehr Intimität mit euch selbst
Weiterlesen

Die "liebende Selbstberührung": Eine neue Praxis für mehr Intimität mit euch selbst

Von Maximilian Vogel

Die "liebende Selbstberührung" ist eine neue Technik, mit der ihr mit euch selbst ganz intensiv in Verbindung treten könnt, um Lust zu empfinden und ganz sensibel auf eure eigenen Reize zu reagieren.

Dieser Begriff wird durch zwei Schwestern und Coaches bekannt gemacht, die in den sozialen Netzwerken ganz natürlich über Sex reden: Es handelt sich um Laura und Diana Núñez, die Autorinnen einer ganz besonderen Meditation, mit der ihr mit eurem Körper wieder in Verbindung treten könnt und mit jedem Reiz dazulernt.

Wohlgefühl mit dem eigenen Körper

Die Technik besteht darin, euren Körper zu genießen und zu ganz intensivem Wohlgefühl zu gelangen, ohne euch dabei auf die Stimulation der Klitoris zu konzentrieren.

Es ist eine Technik, die Frauen dabei hilft, sich auf eine neue Weise zu betrachten, "um zu sehen, wie du von außen gesehen wirst, um Meisterin deiner Lust zu sein".

Einfach, aber intensiv

Die "liebende Selbstberührung" ist ganz einfach, aber intensiv. Ihr streichelt euch dabei auf verschiedene Arten am ganzen Körper, während ihr euch dabei vor einem Spiegel beobachtet.

Ihr könnt bekleidet beginnen und einen großen Spiegel verwenden, um den ganzen Körper zu sehen, oder aber ihr nehmt einen kleinen Spiegel, um nur den Intimbereich zu betrachten.

Bleib ganz bewusst bei dir. Wenn du dich wohl fühlst, zieh dich langsam aus und beobachte dich dabei. Schau ganz genau, wie dein Körper reagiert, während du dich streichelst. Während du dies tust, betrittst du einen sicheren Raum voller Liebe und Akzeptanz.
Mit der "liebenden Selbstberührung" werdet ihr Meisterin eurer Lust.  Vincent Besnault@Getty Images
Langsam legst du alle Hüllen, Schamgefühle und Unsicherheiten ab. Du fühlst dein erotisches Ich und seine Empfindungen, die durch den ganzen Körper fließen. Beobachte dich weiterhin, während du dich vollkommen dieser Erfahrung hingibst, dir selbst Liebe zu schenken und dir diesen Raum der Verbindung mit dir selbst und deiner Lust zu geben.

Das ist also eine neue Technik, mit der ihr lernen könnt, so zu atmen, dass ihr zu viel intensiveren Orgasmen kommt. Außerdem könnt ihr euch damit auf eine neue Art selbst berühren, mit der ihr jede Stelle eures Körpers besser kennenlernt.

Schaut unbedingt ins Video, um noch mehr Details darüber zu erfahren, was ihr zum Durchführen dieser neuen Technik braucht. So gelangt ihr auch ganz bestimmt in andere Sphären!


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen