Eine Tochter, zwei Väter - wie geht das?

Eine Tochter, zwei Väter - wie geht das?

Die kleine Willow hat jetzt zwei Papas und ist überglücklich. Wie das geht? Ganz einfach!

Nicht immer endet eine Beziehung wie geplant im lebenslangen Glück, manchmal zerbricht sie auch. Wer am meisten darunter leidet, sind die Kinder. Normalerweise! Doch in dieser Familie ist alles anders.

Willow hat zwei Papas

Auch interessant
Unfall nach Partynacht: Junge Frau verdankt ihr Leben ihrem Kleid

Willows Eltern lassen sich scheiden, als sie noch ein Baby ist. Zu ihrem Papa Dylan hat sie aber immer noch ein gutes Verhältnis, er liebt seine Tochter und ist immer für sie da. Dann lernt Willows Mama ihren neuen Partner kennen und lieben. Die beiden werden bald heiraten! Das sorgt sonst gerne mal für Zoff.

So viel Liebe

Rivalitäten zwischen dem neuen und dem alten Partner lassen oft den Haussegen schief hängen. Nicht so bei dieser Familie: Dylan und David wollen ihr Ego beiseitelegen - für Willow! Dylan postet auf seiner Facebook-Seite eine tolle Foto-Strecke, die Willow mit ihren beiden Daddys zeigt. Der Stiefvater und der leibliche Papa, beide kümmern sich rührend um die kleine Willow. Die ist wunschlos glücklich!

Birgit Meier
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen