Frau entdeckt einen Tag nach Hochzeit schreckliches Geheimnis ihres Mannes

Viele Paare sind oft sehr lange zusammen, bevor sie endlich heiraten. In diesem Fall ist das Ganze so schnell gegangen, dass die Braut ein wichtiges Detail völlig übersehen hat. Worum handelt es sich hierbei?

Frau entdeckt einen Tag nach Hochzeit schreckliches Geheimnis ihres Mannes
Weiterlesen
Weiterlesen

Las Vegas ist nicht nur in den Vereinigten Staaten bekannt für seine rauschenden und vor allem schnellen Hochzeiten. In der heutigen Geschichte trifft aber weniger der Ruf der Stadt die Schuld. Alles dreht sich um die Leichtgläubigkeit der Braut, die auf ein völlig unvermutetes Manipulationstalent des Bräutigams trifft.

Ein Mann hat es mit der Hochzeit eilig

Die heute 41-jährige Aubry Lyn lernt den 35-jährigen Justin Unfred im August 2018 kennen und heiratet ihn auf sein Drängen hin im Januar 2021, wie die britische Zeitung The Mirror berichtet.

Aubry, die schon vorher dreimal verheiratet gewesen ist, gehört zur großzügigen Sorte: Sie verzeiht ihrem Justin bereits im Februar 2019, dass er mehr oder minder gleichzeitig einer zweiten Partnerin, mit der er ein Kind hat, ebenfalls die Hochzeit vorgeschlagen hat.

Auf Drängen Aubrys beendet dann Justin diese längere Beziehung mit der anderen Frau. Doch damit nicht genug, der Autoverkäufer hat bald für die Masseurin noch einen schlimmeren Schock parat.

Eine innige, durch die Hochzeit gekrönte Beziehung

Auch wenn es nicht Aubrys anfängliche Absicht gewesen ist, so schnell wieder zu heiraten, freut sie sich über die Eheschließung mit Justin, mit dem sie glaubt, eine besondere Verbindung zu haben und wie im Märchen zu schweben.

Der wortgewandte Schmeichler ist es in der Tat gewohnt, sie und andere Frauen permanent um den Finger zu wickeln. So erlebt sie am Abend nach der Hochzeit eine gewaltige Enttäuschung.

Die Braut erhält am Abend nach der Hochzeit eine SMS mit einem schrecklichen Geheimnis. Oliver Li@Pexels

Der Donnerschlag kommt am Abend nach der Hochzeit

Als die beiden am Abend nach der Hochzeit auf eine Restaurant-Reservierung warten, erscheint auf Aubrys Handy aus heiterem Himmel die Nachricht einer Unbekannten. Diese gibt sich als Tochter derjenigen Frau zu erkennen, mit der Justin gleichzeitig zusammen ist.

Aubry hält ihm die Nachricht vor die Nase, doch er streitet alles ab. Die Braut fragt dann die Unbekannte nach Beweisen, woraufhin diese ihr Screenshots von Chats sexuellen Inhalts zwischen ihrer Mutter und Justin schickt. Pikanterweise datieren sie unter anderem am Tag seiner Hochzeit mit Aubry.

Er kriegt ihr Bier ins Gesicht

Aubry ist außer sich, sie gesteht gegenüber dem Mirror, dass sie sich nach diesen Beweisen der Affäre nicht mehr halten kann vor Enttäuschung und Wut:

Ich flippe aus, schreie ihn an und schütte ihm mein Bier ins Gesicht. […] Ich ziehe die Ringe aus und schleudere sie auf den Boden. […] Über Stunden fahre ich dann weinend mit einem Uber herum.

Trennung – oder nicht?

Aubry findet heraus, dass ihr Charmeur acht Monate lang hinter ihrem Rücken eine weitere Beziehung führt. Aubry beantragt daraufhin die Annullierung ihrer Heirat, fragt sich aber, ob sie Justin wirklich verlassen soll.

Grund für ihr Zögern sind ihre Kinder und die ihres schamlosen Herzensbrechers. Denn die Kinder dieser Patchworkfamilie wären in diesem Fall die Hauptleidtragenden. Justin scheint die verunsicherte Aubry wieder für sich einnehmen zu können. Er sagt dem Mirror:

Ich ärgere mich sehr über mein Verhalten. […] Ich liebe sie und wünsche mir, dass wir das aufarbeiten können.

Die Lösung, um aus diesem Dilemma zu finden, ist nicht einfach. Kann sich Justin wirklich ändern? Es sind auf jeden Fall Aubry und Justins andere betrogene Frauen, die den höchsten Preis für seinen Egotanz bezahlen müssen.