Schwiegermutter macht Braut mit Ankündigung eigene Überraschung kaputt

Ein Brautpaar feiert Hochzeit, dann möchte die Braut vor allen Gästen eine Ankündigung machen. Doch bevor sie das tun kann, kommt ihr ihre Schwiegermutter zuvor - und lässt eine wahre Bombe platzen, die alles andere in den Schatten stellt…

Schwiegermutter macht Braut mit Ankündigung eigene Überraschung kaputt
Weiterlesen
Weiterlesen

Wenn es um Hochzeiten geht, sollte der Fokus auf dem glücklichen Paar liegen - schließlich ist es ihr großer Tag. Aber manchmal gibt es Leute, die einfach nicht anders können, als sich selbst ins Rampenlicht zu befördern und anderen damit die Show zu stehlen.

Schwiegermutter gibt auf Hochzeit ihre eigene Schwangerschaft bekannt

Doch genau das ist einem Brautpaar passiert. In einem Beitrag auf Reddit erzählt die Braut, dass sie und ihr Mann während der Pandemie eine kleine Hochzeit feiern, bei der sie ihren Lieben eröffnen wollen, dass sie ein Baby erwarten.

Doch bevor ihr Mann seinen Toast geben und die Neuigkeiten verkünden kann, ist seine Mutter an der Reihe mit der Rede. Das Paar hält sie nicht auf, da sie erwarten, von ihr nette Dinge zu hören - doch statt dessen gibt diese bekannt, dass sie schwanger sei.

Die Braut, 24, ist darüber dermaßen unglücklich, dass sie seit der Hochzeit nicht mehr mit ihrer Schwiegermutter gesprochen hat. Sie schreibt:

Es war ein großer Schock, der einfach die komplette Nacht über angedauert hat.

Nach der Hochzeit meldet sie sich mehrere Tage lang nicht bei ihrer Schwiegermutter, bis einer Freundin von dieser anruft und fragt, was los sei. Als die Braut ihr das Dilemma schildert, wird sie von der Freundin ihrer Schwiegermutter beschuldigt, sich total egoistisch zu verhalten, statt sich für ihre Schwiegermutter zu freuen.

Wenn sich die Schwiegermutter auf der Hochzeit ins Rampenlicht rückt... Hermes Rivera@Unsplash

Reaktion der Braut bringt gespaltene Meinungen hervor

Die Bekannten des Brautpaares spalten sich in zwei Lager: Während die einen den Frust der jungen Braut durchaus nachvollziehen können, finden die anderen, dass sie es übertreibe.

Auch ihr Ehemann befindet sich zwischen zwei Stühlen und will weder mit seiner schwangeren Mutter, noch mit seiner schwangeren Ehefrau in Konflikt geraten.

Seit Veröffentlichung des Posts haben mehr als 700 Personen auf den Reddit-Beitrag reagiert und viele finden, dass die Braut durchaus das Recht habe, sich über die Situation aufzuregen.

Eine Person schreibt: “Nicht cool. Man sollte NIEMALS eine persönliche Ankündigung bei einer Hochzeit ohne das Wissen und die Erlaubnis des Paares machen."

Ein andere fügt ergänzend hinzu: "Ehrlich gesagt ist es schwierig, überhaupt darum zu bitten. Dann werden Braut und Bräutigam den Druck verspüren, Ja zu sagen. Es ist aber ihr Tag, man sollte sowas einfach sein lassen - die Planung einer Hochzeit ist stressig genug.“