Sie heiratet ihren Traummann, dann kommt der Anruf aus dem Krankenhaus

Sie heiratet ihren Traummann, dann kommt der Anruf aus dem Krankenhaus

Nach gerade einmal zwei Monaten heiraten Davis und Danielle - für die beiden ist klar: Sie haben die Liebe ihres Lebens gefunden. Aber schnell wird eben diese Liebe auf eine harte Probe gestellt.

Matt Davis und Danielle sind beide 22 Jahre alt. Als sie sich treffen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Acht Wochen nach ihrer ersten Begegnung beschließen sie, zu heiraten. Viele halten ihre Entscheidung für überstürzt, aber für die beiden fühlt es sich richtig an. Sie sind das perfekte Paar und überglücklich miteinander, aber ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt.

Auch interessant
Saudi-Arabien: Er enthüllt bei der Hochzeit ihr Gesicht und reicht sofort die Scheidung ein

Sieben Monate nach ihrer Hochzeit hat Matt einen schweren Motorradunfall und fällt daraufhin ins Koma. Außerdem muss er künstlich beatmet werden. Matt hat nur eine zehnprozentige Überlebenschance und die Ärzte empfehlen der jungen Ehefrau, die lebenserhaltenden Maschinen abschalten und ihren Mann sterben zu lassen.

Aber Danielle will ihren Mann nicht aufgeben und sie glaubt daran, dass er trotz der geringen Chance und der vernichtenden Prognose der Ärzte überleben wird. Und tatsächlich: Nach drei Monaten im Koma wacht der junge Mann auf, wie ABC News berichtet. Nachdem er aus dem Koma erwacht ist, kann er sich an das letzte Jahr aber nicht mehr erinnern und er weiß auch nicht, dass Danielle seine Ehefrau ist.

„Ich bin sicher froh, dass ich sie geheiratet habe“, sagt Matt. Aber an ihr gemeinsames Leben hat er keine Erinnerung, was für seine Frau ein Schock ist. Trotzdem hilft sie ihrer großen Liebe dabei, sich ins Leben zurückzukämpfen. Sie hilft ihm dabei, wieder essen und laufen zu lernen und sie macht mit ihm die physiotherapeutischen Übungen. Die beiden müssen sich ganz neu kennen lernen und ihr gemeinsames Leben neu aufbauen. Was für eine schwierige Aufgabe, die ihnen das Schicksal gegeben hat.

• Sophie Kausch
Weiterlesen