Frau bestellt Burger: Diese spezielle Zutat macht ihn einmalig, doch das Internet reagiert gnadenlos
Frau bestellt Burger: Diese spezielle Zutat macht ihn einmalig, doch das Internet reagiert gnadenlos
Weiterlesen

Frau bestellt Burger: Diese spezielle Zutat macht ihn einmalig, doch das Internet reagiert gnadenlos

Ab und zu sollte man sich etwas gönnen - in manchen Fällen kann das schon ein ganz einfacher Hamburger mit ein paar Fritten sein. Eine Frau, die vorhatte, kräftig in einen leckeren Hamburger zu beißen, hat sich das wohl noch einmal anders überlegt: Denn ihr Freund hat sich eine ganz spezielle Zutat überlegt.

Wer kennt es nicht? Manchmal muss einfach etwas Ungesundes her. Natürlich sollte Fast Food nicht zuhauf auf dem Speiseplan stehen. Tut es das doch, sammeln sich die Kilos schnell auf den Hüften an und nicht jeder hat das Glück, die vielen Kilos nur durch den Verzicht Pizza und Co. wieder zu verlieren. Eine Dame dürfte das letzte Mal, als sie einen Burger essen wollte, aus einem bestimmten Grund besonders gut in Erinnerung behalten.

Ein Burger mit Folgen

Als die Frau ihren Burger essen möchte, öffnet sie die Verpackung, in der dieser sich befindet. Im Moment des Öffnens dürfte sie nicht schlecht gestaunt haben: Auf dem Burger steckt ein teuer aussehender Ring. Wir würden mal behaupten, dass das besser ist als die ganzen Ekelfunde, von denen man von Zeit zu Zeit immer wieder hört.

Die Dame scheint einen besonders kreativen Partner zu haben, denn der Ring ist Teil eines Heiratsantrags. Auch wenn es viele verschiedene Möglichkeiten gibt, einer Frau einen Antrag zu machen, ist dieser Einfall doch recht speziell. Dafür muss die zukünftige Braut im Internet auch viel Häme einstecken.

Darf sie den Burger bei einem Nein trotzdem essen? Kmatta@Getty Images

Die sozialen Medien sind gnadenlos

Das Foto des Antrags wird auf der Seite Optimistic or Pessimistic veröffentlicht und sorgt für gespaltene Gemüter. Einige finden den Antrag gelungen, andere wiederum machen sich darüber mit Sprüchen wie "Darf sie den Burger auch noch essen, wenn sie den Antrag abgelehnt hat?" oder "Mhhhh...Burger-Ring, lecker" darüber lustig.

Die zukünftige Braut hat sich leider nicht weiter zu ihrer Geschichte geäußert, aber wir hoffen mal, der Antrag hat ihr gefallen. Vielleicht steckt dahinter ja eine ganz persönliche Geschichte. Oder beide lieben einfach Burger-Ketten über alles: Vielleicht können sie dann ja einem der Brutzelläden sogar heiraten. Dann wäre die Geschichte richtig rund.

Von Maximilian Vogel

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen