So viele Partner musst du gehabt haben, damit deine Beziehung hält

So viele Partner musst du gehabt haben, damit deine Beziehung hält

„Für eine ernste Beziehung habe ich mich noch nicht genug ausgetobt“ – diesen Satz hört man oft. Amerikanische Forscher haben nun herausgefunden, dass da etwas dran ist: für eine gelingende Beziehung spielt die Anzahl der Ex-Partner tatsächlich eine Rolle.

Wenn man sich ernsthaft auf eine Beziehung einlässt, konzentriert man sich natürlich auf diese eine Person und hört auf, nach Abenteuern zu suchen. Doch einige stellen sich die Frage: bin ich überhaupt schon bereit für etwas Ernstes? Sie haben Angst, sich nicht genug ausgetobt zu haben… Eine Studie von Wissenschaftlern der amerikanischen Universität Utah bestätigt: die Anzahl der vorherigen Sexualpartner beeinflusst tatsächlich die Zukunft des Paares.

Mit mehr als 10 Sexualpartnern könnte eure Hochzeit in Gefahr sein

Bevor man sich ernsthaft bindet, sollte man der Studie zufolge 10 Sexualpartner gehabt haben – nicht mehr, nicht weniger. Der amerikanische Professor Nicholas H. Wolfinge schätzt, dass Personen mit mehr als 10 Partnern schon 5 Jahre nach ihrer Hochzeit untreu geworden sind. Der Grund dafür: sie hätten ein größeres Verlangen nach etwas Neuem. Außerdem würden sie aufgrund ihrer großen Erfahrung ihre Bedürfnisse besser einschätzen können – sie merken also schneller, ob ihnen die Beziehung noch genügt oder nicht.

Natürlich sind diese Zahlen mit Vorsicht zu genießen. Sie gelten längst nicht für jeden. Für einige kann schon der erste Partner genau der Richtige sein und es für lange Zeit bleiben. Andersherum kann auch ein ehemaliger Draufgänger zur Ruhe kommen und sich ganz auf eine einzige Person einlassen.  
• Lucia Salomon
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen