Wenn du keine Scheidung willst, musst du in diesem Alter heiraten

Wenn du keine Scheidung willst, musst du in diesem Alter heiraten

Da sich viele verheiratete Paare irgendwann wieder scheiden lassen, gilt die Ehe nicht mehr als stabile Glücksquelle. Um etwas Licht in die Dunkelheit zu bringen, hat eine amerikanische Studie untersucht, in welchem Alter man heiraten sollte, um eine Scheidung zu vermeiden.

Laut der amerikanischen Studie unter der Leitung von U.S.-Soziologe Nichloas Wolfinger, über die das Magazin Businessinsider berichtet, liegt das beste Alter für eine Eheschließung zwischen 25 und 30 Jahren. Das Risiko einer Scheidung nach 5 Jahren beläuft sich auf "nur" 15 Prozent, im Gegensatz zu anderen Altersklassen.

Auch interessant
Diese Achterbahnfahrt ist garantiert die letzte dieses Paares

Bei jungen Menschen, die sich noch vor dem 20. Geburtstag das Ja-Wort geben, liegt das Scheidungsrisiko hoch bei 32 Prozent. Auch zwischen 20- und 25-jährige Eheleute riskieren eine Scheidung zu Prozent. Aber älter ist nicht gleich besser: Denn auch die über 35-Jährigen frische verheirateten lassen sich zu 19 Prozent nach nur fünf Jahren schon wieder scheiden.

Studienleiter Nicholas Wolfinger hat eine Erklärung: "Junge Leute sind noch zu unreif. Ältere sind wiederum nicht mehr bereit für die Ehe." Zu ernst aber sollte man aber diese Studie wie immer nicht nehmen - immerhin gibt es genug Ehen, die trotzdem halten. Sollte es doch einmal kriseln, erkennst du es an diesen Anzeichen.

Sophie Kausch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen