Wie Liebe schöner wird: Die Kunst des doppelten Orgasmus

Habt ihr schon mal vom doppelten Orgasmus gehört? Es handelt sich um eine Kombination eines vaginalen und eines klitoralen Orgasmus. Wir erzählen euch alles darüber!

Wie Liebe schöner wird: Die Kunst des doppelten Orgasmus
Weiterlesen
Weiterlesen

Der doppelte Orgasmus, auch blended orgasm genannt, hat das Zeug dazu, auch eure Neugier zu wecken! Ganz zuallererst stellt sich die Frage: Was ist das genau und wie kommen wir in seinen Genuss?

Doppelter Orgasmus: Keine Hexerei

Der Orgasmus der Frau ist immer noch ein Tabu-Thema. Aber dieser Heilige Gral könnte für all jene in Reichweite sein, die nach ihm suchen. Die Zauberwörter, die ihr mitbringen müsst, lauten: Geduld, Entspannung und Willenskraft!

Frauen gelangen über die Stimulation von 2 Schlüsselstellen zum Höhepunkt: zum einen über den sagenumrankten G-Punkt, zum anderen über die Klitoris. Allein ein Berühren der Klitoris kann uns schon in ganz andere Sphären versetzen!

Schlüsselstellen

Wenn ihr immer noch auf der Suche nach dem G-Punkt seid, dann passt gut auf: Er befindet sich tief in der Vagina, an einer ganz besonderen Stelle, wie die Website doctissimo.fr beschreibt:

Der G-Punkt befindet sich auf der Vorderseite der Vagina, etwa drei bis acht Zentimeter tief, entlang der Harnröhre an der Stelle, wo diese auf die Blase trifft. Auf halber Strecke zwischen Schambein und Gebärmutterhals hat er die Form einer kleinen Kugel, nicht einmal einen Zentimeter groß, die ertastet werden kann und sich bei der Stimulation vergrößert.

Die Klitoris ist nun wesentlich einfacher zu erkennen und ist ein erektiles Organ, das eine wichtige Rolle bei der sexuellen Erregung und beim Orgasmus der Frau spielt.

Von einem doppelten Orgasmus sprechen wir nun, wenn dieser zwei "Arten" von Orgasmus innerhalb kürzester Zeit stattfinden. Um ihn zu erreichen, ob alleine oder mit dem Partner, ist es lediglich notwendig, diese zwei Schlüsselstellen gleichzeitig zu stimulieren.

Verwendet durchaus auch ein Sex Toy dafür. Dieses könnt ihr in die Vagina einführen, während ihr die Klitoris mit den Fingern stimuliert – oder auch mit der Zunge, wenn euer Partner oder eure Partnerin anwesend ist.

Habt aber Geduld: Wenn es nicht funktioniert, wiederholt die Erfahrung mehrere Male, genießt sie und versucht, euch zu entspannen, um die Wahrscheinlichkeit des doppelten Orgasmus zu erhöhen.

Viel Glück!