Ein lebensmüder Tourist versucht auf einer Safari, einen Löwen zu streicheln

Ein lebensmüder Tourist versucht auf einer Safari, einen Löwen zu streicheln

Seit ein paar Tagen macht ein Video die Runde und erweckt allgemeines Unverständnis im Netz. Darauf zu sehen ist ein Mann, der auf einer Safari-Tour die Hand aus dem Fenster streckt, um einen Löwen zu streicheln. Keine gute Idee!

In Tansania kam ein leichtfertiger Tourist doch tatsächlich auf die dumme Idee, auf einer Safari-Tour einen Löwen streicheln zu wollen. Das Video wurde im Serengeti Nationalpark aufgenommen, macht seither die Runde im Netz und hat schon mehr als eine Million Aufrufe. 

Wie kann einer nur so dumm sein!

Dieser Mann wollte es hautnah auf seiner Safari. Auf einem Video-Clip auf YouTube ist zu sehen, wie er das Fenster öffnet, den Arm aus dem Fenster streckt und versucht, den im Schatten des Jeeps ruhenden Löwen zu berühren. Zuerst einmal bleibt der Löwe ruhig und zeigt keine Reaktion. Doch dann wird er plötzlich aggressiv, zeigt seine Zähne und brüllt. Auf diese Reaktion hin schließt der Mann dann doch schnell das Autofenster.  

Auch interessant
13 Jahre im Käfig: Jetzt betritt er zum ersten Mal die Freiheit

Der Leiter der Safari erklärt der Sun gegenüber, dass „der Löwe dem Touristen den Arm abreißen“ hätte können. Er hatte „großes Glück, mit dem Schrecken davongekommen zu sein“, fügt er hinzu und erinnert noch einmal daran, dass das doch „wilde Tiere“ sind. Für das Verhalten des Touristen hat er keine Entschuldigung und qualifiziert es als „unglaublich dumm“.

• Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen