Sie macht ein Selfie im Urlaub, doch übersieht ein gruseliges Detail

Sie macht ein Selfie im Urlaub, doch übersieht ein gruseliges Detail

Ein 13-jähriges Mädchen geht mit ihrer Familie angeln. Dabei macht die junge Amerikanerin ein Selfie, in dem sich ein furchterregendes Detail verbirgt.

Haley Ogletree geht mit ihrem Bruder und ihren Großeltern in Tifton, Georgia (USA), angeln. Sie hat wahrscheinlich keine Ahnung, dass sie eine übernatürliche Erfahrung machen wird.

Und doch passiert genau das dem 13-jährige Mädchen, das mit einem einfachen Selfie unwillkürlich das Bild eines Geistes aufnimmt. Das sagt zumindest Haleys Mutter, Jessica Ogletree, die das Bild laut The Sun sofort in den sozialen Netzwerken teilt.

Auch interessant
Sie betreten ein Büro und beginnen einfach zu tanzen!

„Dieses Foto wurde heute von meiner 13-jährigen Tochter in Tifton, Georgia, aufgenommen. Man sieht meinen Sohn Kolton im Hintergrund, aber auch einen Mann zu seiner Rechten! Dieser Mann war heute NICHT bei ihnen und es gab niemanden sonst an dem Ort, an dem sie angelten! Die einzigen Anwesenden waren Haley, Kolton und ihre Großeltern Dennis und Vera“, schreibt die Mutter des Teenagers auf Facebook.

Sie erklärt, dass ihre Tochter den Mann auf dem Foto erst sieht, als sie nach Hause kommt und sich ihre Bilder anschaut. Obwohl Mutter Jessica von diesem Phänomen geschockt ist, findet sie die Geistererscheinung letztendlich doch schön.

„Ich finde es toll, denn heute ist Koltons Geburtstag und er hat den größten Fisch gefangen, den er jemals gefangen hat! Es ist, als ob sich der Mann für ihn gefreut hätte“, fügte sie hinzu. Sicher denkt nicht jeder so wie sie.

• Sophie Kausch
Weiterlesen