Fußreflexzonenmassage: Preis,Wirkung und Technik zum Ausprobieren
Fußreflexzonenmassage: Preis,Wirkung und Technik zum Ausprobieren

Fußreflexzonenmassage: Preis,Wirkung und Technik zum Ausprobieren

Die Fußreflexzonenmassage ist eine tausendjährige sanfte Medizin, die in der Lage ist, viele kleine Beschwerden zu heilen. OhMyMag erzählt dir alles, was es über die Fußreflexzonenmassage zu wissen gibt.

Preise für die Fußreflexzonenmassage

Die Preise für eine Fußreflexzonenmassage hängen von vielen Kriterien ab, wie z.B. der Dauer der Sitzung, der Art des Instituts oder seiner Lage. Normalerweise kostet die Fussreflexzonenmassage etwa 30 Euro für 30 Minuten und weniger als 50 Euro für eine einstündige Sitzung. Die Preise können in Großstädten aber auch bis zu 80 Euro betragen.

Viele Institute bieten auch Pakete von drei, fünf oder zehn Sitzungen für Fussreflexzonenmassagen zu attraktiven Preisen an. Es sei darauf hingewiesen, dass diese tausendjährige Disziplin nicht von der Krankenversicherung abgedeckt ist.

Vorteile der Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage ist bekannt dafür, dass sie viele Beschwerden und Störungen bekämpfen kann und gleichzeitig eine Quelle des absoluten Wohlbefindens ist. Sie ist eine Disziplin, die besonders bei Heilpraktikern beliebt ist.

Während die Fußreflexzonenmassage helfen kann, eine gute Gesundheit aufrechtzuerhalten, kann sie auch die Blutzirkulation verbessern und müde Körperteile stärken. Sie wirkt auch Wunder bei Menschen, die an Schlafstörungen oder chronischem Stress leiden.

Richtig praktiziert, kann die Fussreflexzonemassage bestimmte Krankheiten vorbeugen, Schmerzen lindern, Vitalfunktionen harmonisieren, Giftstoffe eliminieren und die Verdauung fördern. Die Vorteile sind physisch und psychologisch. Es ist wichtig zu wissen, dass die Reflexzonenmassage auch an den Händen oder seltener an den Ohren praktiziert werden kann.

Fußreflexzonenmassage geben

Die Fußreflexzonenmassage basiert in der Regel auf etwa zehn Techniken. Als Anfänger solltest du zu Beginn der Massage den Fuß und seine Gelenke durch sanftes Drehen des Fußes erwärmen.

Um die Durchblutung zu fördern, knetest du zuerst den ganzen Fuß mit deinen Daumen. Dann massierst du den Mittelfuß und knetest die Mittellinie. Es ist wichtig, den Fuß bei den Bewegungen fest in der Hand zu halten.

Bei der Fußreflexzonenmassage ist es unerlässlich den Fuß zu dehnen, mit den beiden Handflächen abwechselnd zu drehen, aber auch die Zehen nicht zu vergessen, indem man sie dehnt und etwas spreizt.

Wichtig sind präzise und vorsichtige Bewegungen, damit du den Fuß nicht verletzt.

Viele Institute hingegen beginnen die Sitzung mit einer Atemrelaxation, da sie glauben, dass der Solarplexus der Hauptbereich ist, in dem sich Stress und Spannungen ansammeln.

Und jetzt wünschen wir dir viel Spaß beim Ausprobieren der Fussreflexzonenmassage!

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen