Shiatsu-Massage: Definition, Techniken und Wirkung
Shiatsu-Massage: Definition, Techniken und Wirkung

Shiatsu-Massage: Definition, Techniken und Wirkung

Shiatsu ist eine Quelle der Entspannung und Vitalität und eine der beliebtesten Massagen überhaupt. OhMyMag erzählt dir alles zu Preisen, Techniken und Wirkungen der Shiatsu-Massage.

Preis der Shiatsu-Massage

Die Shiatsu-Massage ist das Ergebnis der traditionellen chinesischen Medizin. Sie basiert auf dem Prinzip des Energieflusses, der den Körper regelt. Das Wesen von Shiatsu besteht darin, Blockaden zu beseitigen, um Energie freizusetzen. Das ermöglicht dem Körper, seine Gesundheit und Stabilität wiederzuerlangen. Es geschieht durch Druck auf den Körper an Akupressurpukten.

Für eine effektive Shiatsu-Massage solltest du zwischen 45 Minuten und einer Stunde einplanen. Die Preise liegen zwischen 50 und 100 Euro. Dieser Preisunterschied lässt sich durch viele Faktoren erklären, wie z.B. den Ruf des Massagesalons, die Region, aber auch die Qualifikation des Behandlers.

Zögere also nicht, die Preise der verschiedenen Institute in deiner Nähe zu vergleichen.

Shiatsu Massagetechniken

Im Gegensatz zu anderen Arten von Massage, wird Shiatsu in der Regel auf einem voll bekleideten Patienten durchgeführt. Daher wird kein Massageöl verwendet. Der Praktizierende übt bei der Shiatsu-Massage Druck auf eine Reihe von Punkten aus, die mit bestimmten Körperteilen verbunden sind. Die Shiatsu-Massage ermöglicht es, vor allem auf geschwächte Organe oder Muskelknoten einzuwirken.

Die Technik basiert im Wesentlichen auf Druck. Beachte, dass dies mit Fingern, aber auch mit Fäusten, Ellenbogen und sogar Knien möglich ist. Tatsächlich hängt alles vom Grad der Blockade der zu massierenden Person und von der Intensität der vom Praktizierenden gewünschten Bewegung ab.

Wenn du an Shiatsu interessiert bist, solltest du wissen, dass es viele Arten von Shiatsu gibt.

Nutzen der Shiatsu-Massage

Die Wirkungen von Shiatsu sind zahlreich. Neben der Tatsache, dass es sehr entspannend ist, wird Shiatsu zunehmend als therapeutische Behandlung eingesetzt. Es wird vor allem empfohlen, um die Immunabwehr wiederherzustellen und den Körper zu revitalisieren.

Auf rein körperlicher Ebene fördert Shiatsu die Flexibilität der Muskulatur und lindert Muskel- und Gelenkschmerzen. Es optimiert den Lymphfluss, heilt Bauchschmerzen, behandelt schmerzhafte Perioden und vermeidet Verstopfungen. Es beseitigt Verspannungen und Stress, indem es den Patienten beruhigt und ihm mehr Konzentration verschafft.

Es gibt jedoch einige wichtige Vorsichtsmaßnahmen, bevor man sich einer Shiatsu-Massage unterzieht. Es gibt viele Kontraindikationen z.B. bei offenen Läsionen, Entzündungen, Fieber, Geschwüren, Herzproblemen, usw. Vor jeder Sitzung ist es also am besten, nach spezifischen Informationen zu fragen.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen