Er dringt heimlich in ein stillgelegtes McDonald's ein

Er dringt heimlich in ein stillgelegtes McDonald's ein

Mit Hilfe eines Schlauchboots hat der Kanadier Eric Bruce am McBarge, einem 1986 gebauten schwimmenden McDonald's, angelegt. Seit 1991 liegt das Restaurant verlassen in der Bucht von Vancouver in Kanada, jetzt macht der junge Mann erstmals erstaunliche Aufnahmen.

In diesem Video des YouTube-Channels Vancity Ghost Hunt  besichtigt der junge Kanadier Eric gemeinsam mit einem Freund das einzige schwimmende McDonald’s Restaurant der Welt, das McBarge! Es wurde 1986 gebaut und ist seither praktisch von niemandem mehr besucht. Seit 30 Jahren liegt es verlassen da - und soll sogar heimgesucht werden.

Die beiden jungen Männer paddeln in einem Schlauchboot zu dem verlassenen Grundstück und sehen sich das verlassene Fast-Food-Restaurant von Innen an. Faszinierend, findet ihr nicht?

Sophie Kausch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen