Stromboli: Schiff entkommt knapp Vulkanausbruch, 19-Jährige filmt alles

Stromboli: Schiff entkommt knapp Vulkanausbruch, 19-Jährige filmt alles

Auf der Insel Stromboli, direkt neben Sizilien, kommt es schon wieder zu einem schweren Vulkanausbruch. Ein Schiff, das sich in unmittelbarer Nähe befindet, entkommt nur knapp.

Die Szene wirkt wie aus einem Science-Fiction-Film, aber die Bilder sind waschecht. Vor ein paar Wochen bricht der Vulkan Stromboli wieder aus und die Besatzung dieses Schiffes kommen nur knapp mit dem Leben davon.

Die Heldin ist eine 19-jährige Italienerin, Elena Schiera, die auf Instagram die verblüffenden Bilder teilt. Der Ausbruch überrascht sie, als sie die italienische Küste entlangfährt. Das Mädchen erzählt CNN von den Ereignissen:

"Wir fuhren mit dem Schiff in einer bestimmten Entfernung des Vulkans, als wir plötzlich eine Explosion hörten und eine riesige schwarze Wolke aus dem Krater des Stromboli emporsteigen sahen, die sich zum Meer absenkte. Wir versuchten, schneller zu fahren, aber wir waren auf einem Freizeitschiff, das nicht sehr hohe Geschwindigkeiten erreichen kann. Die Wolke traf auf das Meer und kam immer näher. In diesem Moment ergriff uns die Panik, da die Wolke nur noch wenige Meter entfernt war. Dank meinem Vater, der am Steuer war, konnten wir in letzter Minute entkommen, während die Wolke weiterhin immer größer wurde."

Auch interessant
Kind hört nachts fremde Stimme, dann geht die Mutter der Sache auf den Grund

Glücklicherweise bleiben vom Ausbruch des Stromboli nur spektakuläre Bilder und es wurde niemand verletzt. Anfang Juli sah die Sache anders aus: Im größten Vulkanausbruch seit 1985 kam eine Person ums Leben.

Sarah Kirsch
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen