Meghan Markle: Das tut sie, um schön zu sein

Meghan Markle: Das tut sie, um schön zu sein

Meghan Markle hat wirklich alles für sich - einen gut aussehenden Prinzen, ihre Schönheit, Stil und eine gute Ausbildung. Ein kleines Geheimnis der schönen Amerikanerin, das sicherlich viele Frauen interessiert, verraten wir euch in unserem Artikel.

Wie macht Meghan Markle das nur, immer so frisch und jung auszusehen? Die Herzogin vertraut ihr Gesicht der in London heimischen Schönheits- und Gesichtspflege-Expertin Nichola Joss an. 

Megan Markle und ihre Lieblingskosmetikerin Nichola Joss

Meghan Markle gibt in einem Interview zu: "Ich mache die von meiner Lieblingskosmetikerin Nichola Joss empfohlenen Gesichts-Yoga-Übungen, die das Gesicht von innen heraus modellieren und formen. Das fühlt sich zwar albern an, funktioniert aber. Wenn ich die Übungen mache, sehen meine Wangenknochen und mein Kinn viel konturierter aus." Nichola Joss ist nicht umsonst so gefragt in Promikreisen, wenn es darauf ankommt und die Awards verliehen werden. Dann wollen alle besonders gut aussehen.

Das Geheimnis

Nichola Joss ist eine viel gefragte Schönheitsexpertin, die sich auf Hautpflege, Selbstbräunung und Nagelpflege spezialisiert hat. Sie hat schon mit zahlreichen anderen Promidamen wie Scarlett Johansson und Jennifer Lopez zusammengearbeitet, um ihnen bei Top-Anlässen ein makelloses Aussehen zu garantieren. Über Nicholas Arbeit haben schon die größten Frauenzeitschriften wie Vogue, In Style und Marie Claire berichtet. Doch was ist ihr Geheimnis? Anscheinend ist es eine ganz besondere tägliche Gesichtsmassage von innen heraus. Für rund 300 Euro pro Massage bearbeitet die Gesichts-Expertin den gesamten Mundinnenraum. Sie massiert die Innenseiten der Backen, den Gaumen, das Zahnfleisch und sogar die Zunge. Ihre Gesichtsmassagen sollen wahre Wunder bewirken.

Auch interessant
Meghan Markle: Ihre schönsten Schwangerschaft-Looks

Die einstündigen Gesichtsmassagen verlangsamen den Alterungsprozess und sorgen für eine schöne, straffe Haut und einen strahlenden Teint. Und dann kommt es natürlich darauf an, die Haut regelmäßig zu reinigen, peelen, feucht zu halten und zu massieren.

Zehn wertvolle Tipps von Nichola Joss für die tägliche Gesichtsmassage:

1. Drei bis vier Tropfen des Therapist's Secret Facial Oil auf die Hand geben.

2. Die Augen schließen, die Hände vors Gesicht heben und den Duft des Öls einatmen.

3. Mit den Handflächen das Gesicht sanft von innen nach außen massieren.

4. Das Öl eine Minute lang in kreisförmigen Bewegungen von innen nach außen und von unten nach oben massieren. Sechsmal wiederholen.

5. Für ein straffes Kinn sanft mit den Knöcheln unter dem Kinn von innen nach außen massieren.

6. Um die Konturen der der Backenknochen zu verbessern, mit den Daumen sanft von unter den Backenknochen nach oben massieren. Sechsmal wiederholen.

7.  Gegen Faltenbildung mit den Fingerspitzen von der Mitte der Augenbrauen sanft nach oben und nach außen zu massieren. Ebenfalls sechsmal wiederholen.

8. Für eine straffe Nackenhaut das Öl mit den Handflächen im Nacken verteilen.

9.  Mit den Handflächen dreimal von der linken Schulter zur rechten übers Dekolletee fahren.

10. Mit dem restlichen Öl noch die Hände massieren, um auch hier der Faltenbildung vorzubeugen. 

Falls ihr nicht so viel Geld übrig habt, könnt ihr es auch mit selbstgemachten Pflegeprodukten probieren. Wir haben nicht nur Tipps, wie man sprödes Haar wieder glänzend kriegt, sondern auch, was ihr für ein schöneres Hautbild tun könnt, ohne Millionäre zu sein.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen