Mexiko: Archäologen machen einen grausigen Fund
Mexiko: Archäologen machen einen grausigen Fund
Mexiko: Archäologen machen einen grausigen Fund
Weiterlesen

Mexiko: Archäologen machen einen grausigen Fund

Von der Redaktion

In Mexiko fanden Archäologen bei Ausgrabungen einen Turm aus menschlichen Schädeln. Derartige Funde aus der Zeit der Azteken sind eigentlich nichts Neues. Nur waren diesmal auch Schädel von Frauen und Kindern dabei... Und die Ausgrabungen sind noch nicht zu Ende!

IN MEXIKO MACHTEN ARCHÄOLOGEN EINEN GRAUSIGEN FUND

EINEN AUS 676 MENSCHLICHEN SCHÄDELN BESTEHENDEN TURM VON 6 M DURCHMESSER

EIN TURM DES SCHRECKENS NACH AUSSAGEN DER ARCHÄOLOGEN

DIE AZTEKEN PFLEGTEN DIE HÄUPTER IHRER BESIEGTEN FEINDE ZU SOLCHEN TZOMPANTLI AUFZUSTAPELN, UM DIE ÜBERLEBENDEN ABZUSCHRECKEN

NUR GAB ES HIER NOCH EINE MAKABERE ÜBERRASCHUNG!

BEI DEM HIER ENTDECKTEN TURM HANDELTE ES SICH AUCH UM DIE SCHÄDEL VON FRAUEN UND KINDERN!

DAS SOLL NACH ANSICHT DER ANTHROPROLOGEN EIN PRÄZIDENZFALL BEI DEN RITEN DER AZTEKEN SEIN…

UND DIE AUSGRABUNGSARBEITEN SIND NOCH NICHT ABGESCHLOSSEN… DA LÄUFT ES EINEM DOCH KALT DEN RÜCKEN HINUNTER!


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen