Follikel-Filamente sind keine Mitesser und dürfen nicht ausgedrückt werden

Follikel-Filamente sind keine Mitesser und dürfen nicht ausgedrückt werden

Sie sehen aus wie Mitesser, sind aber keine. Die Rede ist von den sogenannten Follikel-Filamenten. Diese schwarzen Pünktchen, die meist in der T-Zone auftreten, also an Stirn, Nase und Kinn, können wir, anders als Mitesser, nicht einfach ausdrücken. Denn auch wenn wir sie entfernen, kommen sie schon noch kurzer Zeit zurück. OhMyMag erklärt dir, woran das liegt. 

Unterschied Follikel-Filament und Mitesser

Mitesser unterscheiden sich in der Größe, aber vor allem in der Form ihres Auftretens vom Follikel-Filament. Während der Mitesser groß und schwarz ist und nur vereinzelt, aber an jeder Stelle des Gesichtes auftreten kann, findest du die Follikel-Filamente, die sich in Form von schwarzen kleinen Punkten äußern, nur in der T-Zone und immer in Gruppen auf. 

Wenn sich der Mitesser entzündet, wird aus ihm ein großer eitriger Pickel, der meist ein Anzeichen dafür ist, dass die Haut im Gesicht aus dem Gleichgewicht geraten ist, also z.B. durch extreme Trockenheit zu Talgüberproduktion neigt.

Sebaceous Filaments, zu Deutsch Follikel-Filamenten, sind hingegen harmlos und treten auch auf einer gesunden Haut in Erscheinung. Aber loswerden wollen wir sie dennoch, da sie das klare Hautbild stören. 

Was tun gegen die schwarzen Pünktchen auf Stirn, Nase und Kinn?

Die einfachste Art, die schwarzen Pünktchen loszuwerden sind Poren-Strips. Diese klebt man auf die angefeuchtete Stelle und lässt sie eintrocknen. Die auf den Strips enthaltenen Wirkstoffe verbinden sich mit den Follikel-Filamenten und ziehen diese beim Abziehen des Strips aus der Pore. 

Da es sich bei den Sebaceous Filaments um Talg und Hautschüppchen handelt, die sich in den vergrößerten Poren der T-Zone festsetzen und bei Kontakt mit der Luft oxidieren und sich schwarz verfärben, ist es schwierig sie dauerhaft loszuwerden. Sie werden stets wiederkehren, da sie einen festen Bestandteil des Hautzyklus bilden. Gegen Mitesser kannst du hingegen effektiv und langfristig vorgehen, zum Beispiel mit natürlichen Zutaten, die du in deiner Küche findest. 

Auch interessant
Sommer-Beauty-Tipp: So trägst du bei der Hitze am besten dein Make-Up auf

Das beste, das du gegen Follikel-Filamente tun kannst, ist Geduld zu haben. Da die Talgproduktion mit dem Alter abnimmt und sich der Erneuerungs-Zyklus der Haut verlangsamt, verringern sich auch die Follikel-Filamente langsam.

Wenn du nicht warten willst, dann kann ein chemisches Peeling Abhilfe schaffen. Auch damit verschwinden die schwarzen Punkte zwar nicht ganz, aber sie werden zumindest zarter und weniger sichtbar.

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen