23-jähriges Model hat monatelang keine Ahnung, was in ihrem Körper vorgeht

23-jähriges Model hat monatelang keine Ahnung, was in ihrem Körper vorgeht

Sie ist 23 Jahre jung und arbeitet als Model: Erin Langmaid aus Australien merkt jedoch monatelang nicht, was in ihrem Körper vorgeht, denn dieser verändert sich kein bisschen. Dann fällt sie aus allen Wolken, als sie die Wahrheit erfährt.

Es klingt unglaublich. Normalerweise wächst der Bauch und die Menstruation bleibt aus. Dann kommen Zweifel auf und meistens macht sich die Frau dann auf, um einen Schwangerschaftstest zu machen. Anders das Model Erin Langmaid. Die junge Frau hat erst von ihrer Schwangerschaft erfahren, als die Wehen eingesetzt haben.

Geburt im Badezimmer

Die 23-Jährige ist auf der Toilette, als die Wehen beginnen. Nur kurze Zeit später bekommt sie auf dem Fußboden ihres Badezimmers ihre kleine Tochter. Die Geburt dauert nicht einmal zehn Minuten.

Das Model ist total geschockt, denn sie wusste nicht, dass sie schwanger gewesen ist. Sie hat keinen Babybauch gehabt und bis zuletzt als Model gearbeitet. Auch auf der Arbeit ist niemandem die Schwangerschaft aufgefallen. Bis zum Schluss hat sie Alkohol getrunken, was der kleinen Isla glücklicherweise nicht geschadet hat. Das unentdeckte Baby ist kerngesund.

Ihr Freund ist geschockt

Erin bringt Isla in der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt. Obwohl sie etwas zu früh zur Welt gekommen ist, geht es Isla gut und sie wiegt bei der Geburt 3.600 Gramm. Doch da sie schon imAnfang des neunten Monats schwanger war, verwundert es die beiden um so mehr, dass sie jetzt plötzlich Eltern sind.

Ihr fester Freund Dan Carty ist ebenfalls zu Hause, als Erin das Baby bekommt. Er hört Schreie aus dem Badezimmer und eilt laut Daily Mailsofort zu seiner Freundin. "Ich machte mir Sorgen um sie, kam ins Zimmer, sah das Baby und dachte nur: 'Moment, da sind ja zwei.'"

Baby in Gefahr

Dann folgt ein Schock-Moment, Baby Isla läuft blau an und atmet nicht mehr. Die frischgebackenen Eltern rufen sofort den Notarzt und Isla kann zum Glück geholfen werden. Heute ist sie topfit.

Auch wenn die Geburt ein Schock für die Eltern gewesen ist, freuen sie sich nun auf das Leben als Familie. Erin kann ihr unerwartetes Babyglück kaum fassen: "Das ist jetzt unser Leben und ich würde es nicht ändern wollen." Schließlich hätte es auch umgekehrt kommen können, wie für diese Eltern, die glauben, ein Kind zu bekommen, doch hinter dem Babybauch versteckt sich etwas ganz anderes.

Unentdeckte Schwangerschaft

Aber wie ist es möglich, dass die Schwangerschaft unentdeckt blieb? Dieses Phänomen ist selten, doch es ist unter versteckter oder verdrängter Schwangerschaft bekannt. Der Bauch wölbt sich wenig bis gar nicht. Die Bauchmuskeln ziehen sich so stark zusammen, dass eine Wölbung gar nicht möglich ist.

Wenn die Frau dann doch von der Schwangerschaft erfährt, kann es passieren, dass sich die Anspannung löst und die Frau ganz plötzlich einen Babybauch bekommt. Bei Erin ist dies nicht der Fall: Bis zum Schluss trägt sie Kleidergröße 34 und merkt nichts von ihrem Wunder im Bauch. Heute sind sie eine glückliche Familie.

Übrigens weiß eine von 500 Frauen bis zur 20. Schwangerschaftswoche nicht, dass sie ein Baby erwartet. Und eine von 2.500 Frauen weiß bis zu der Geburt nichts von ihrer Schwangerschaft.

View this post on Instagram

Collector of pegs #mikshens

A post shared by Erin Langmaid (@erinlangmaid) on

Auch interessant
Dieses Baby kommt mit Verhütungsmittel der Mutter zur Welt
Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen