Nach Säure-Angriff: Miss-Italien-Finalistin enthüllt ihr entstelltes Gesicht

Nach Säure-Angriff: Miss-Italien-Finalistin enthüllt ihr entstelltes Gesicht

2007 steht Gessica Notaro als eine der schönsten Frauen Italiens im Finale der Miss-Italien-Wahl. Am 10. Januar 2017 kippt ihr Ex-Freund der Italienerin Säure ins Gesicht und entstellt sie für immer. Dennoch bringt sie Monate später den Mut auf, ihr verunstaltetes Gesicht im Fernsehen zu enthüllen. 

Eines Abends, Gessica kommt gerade von einem Date mit ihrem Freund nach Hause, ruft jemand hinter ihr ihren Namen. Als sich die junge Frau umdreht, entdeckt sie ihren Exfreund, der ihr ohne Vorwarnung Säure ins Gesicht schleudert. Er hat die Trennung von ihr nicht verkraftet - auf heimtückische Weise rächt er sich nun an ihr. Leider gibt es immer wieder ähnliche Vorfälle - ein weiteres berühmtes Opfer ist die englische Fernsehmoderatorin Katie Piper.

Ein Säure-Angriff

Auch interessant
Er erbt ein Haus und entdeckt unter einem Teppich eine Luke: Er kann kaum glauben, was er darunter findet

In einem Interview mit der italienischen Tageszeitung Il Resto Del Carlin erzählt Gessica Notaro, wie sich der Säure-Angriff abgespielt hat: „Ich kam ans Gartentor, mein Freund stieg aus und wir haben uns verabschiedet. Ich habe mich umgedreht und als ich die Wagentür aufmachte, um meine Handtasche herauszuholen, stand da auf einmal mein Ex-Freund Eddy. Er war schwarz angezogen und hatte eine Plastikflasche in der Hand. Ohne auch nur ein Wort zu sagen hat er mir etwas ins Gesicht gekippt und lief weg. Ich lief ihm noch ein paar Meter nach und schrie vor Schmerz, denn mein Gesicht brannte wie verrückt und meine Augen verschwammen. Da lief ich zum Haus zurück und rief meine Mutter. Sie kam sofort im Schlafanzug herunter und ich sagte ihr ,Eddy hat mir Säure ins Gesicht gekippt'. Und dann sind wir schnell zum Krankenhaus gefahren.“ Doch die Ärzte konnten nichts mehr tun, um ihr Gesicht zu retten.   

Ein entstelltes Gesicht

Seit diesem Tag versucht Gessica immer wieder aufs Neue, sich psychisch und physisch von dem Schock zu erholen. Sie hat schon mehrere Operationen hinter sich, um ein halbwegs normales Gesicht wiederzuerlangen. Doch der Weg ist lang und mit vielen Schwierigkeiten verbunden. Außerdem muss sie ständig Medikamente gegen die Schmerzen nehmen. Doch sie ist beherzt und bringt sogar den Mut auf, ihr Gesicht im italienischen Fernsehen zu enthüllen. Sie nimmt die Show als Gelegenheit wahr, diesen grausamen Akt der Barbarei anzuprangern, dem besonders oft Frauen in Indien zum Opfer fallen. Ein solches indisches Opfer macht nun mithilfe einer Modekampagne auf sich aufmerksam.

Wir wollen nur hoffen, dass auch Gessica eines Tages wieder ohne Schmerzen und mit einem Lächeln durchs Leben gehen kann.

Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen